Leider benutzen Sie eine veraltete Browserversion. Bitte updaten Sie Ihren Browser um die Delfin Wellness Wohlfühlwelten in vollem Umfang zu erleben.
Delfin Wellness > Aktuell > Blog > Details
Verwendung von Kupfersulfat im Pool und Schwimmbecken

01

Aug '17

Verwendung von Kupfersulfat im Pool und Schwimmbecken

Kupfersulfat und Ammoniumsulfat wird immer wieder gerne von Apotheken zur Wasserpflege und Wasserdesinfektion von Poolwasser angeboten. Jeder seriöse Poolfachhandel rät jedoch dringend von der Anwendung von Kupfersulfat im Poolwasser ab.

Kupferoxide und Kupfersulfate werden zur Vernichtung von Pilzen, Ungeziefern und auch Algen verwendet. Kupfer tötet sogar die hartnäckige Schwarz-Alge ab. Das heißt, Kupfersulfat ist ein wirkungsvolles Mittel gegen Algen, jedoch tötet Kupfersulfat weder Bakterien noch Viren im Poolwasser.

Kupfersulfat im Pool bringt Gefahren mit sich

Bei Kupfersulfat handelt es sich um ein Schwermetall, dass nicht nur gesundheitsschädlich ist, sondern auch Flecken an der Poolfolie hinterlässt. Nicht nur die Optik der Poolfolie leidet unter dem Kupfersulfat, sondern auch die Qualität und somit die Lebensdauer.

Weiters werden die in der Filtertechnik eingebauten Metall- und Kunststoffteile angegriffen. Viele Blondinen klagen über blau verfärbte Haare nach dem Baden im Pool. Auch die Badebekleidung kann sich verfärben.

Kupfersulfat schädlich für die Umwelt

Poolwasser, dass mit Kupfersulfat behandelt wurde, darf nicht einfach in den Boden oder Kanal abgelassen werden. Da Kupfersulfat ein Schwermetall ist, muss das Poolwasser fachgerecht entsorgt werden. Das heißt die Anwendung von Kupfersulfat schädigt vorsätzlich die Umwelt und auch die Gesundheit von Kindern und Badegästen.

Chlor statt Kupfersulfat für den Pool

Chlor ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, um das Poolwasser fachgerecht zu desinfizieren und von Algen frei zu halten. Mit der Verwendung von Chlor werden auch Bakterien und Viren abgetötet. Eine immer beliebtere Alternative zu Chlor ist eine Salzanlage, bei der man das Chlor selbst produziert, indem Salz (NaCl) in Natrium und Chlor aufgespalten wird.

Wir helfen Ihnen gerne!

Wir von der Delfin Wellness Pool-Abteilung beantworten gerne Ihre offenen Fragen und unterstützen Sie bei Ihrem Projekt. Damit wir Ihnen ein objektives und ehrliches Angebot nach Ihren Preisvorstellungen erstellen können, ist ein persönliches Beratungsgespräch unerlässlich.

  • Beratung bei uns im Schauraum
    Anhand von realen Beispielen besprechen wir die Möglichkeiten für Ihr Projekt. Ein Besuch zahlt sich aus! Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin unter 0732 / 68 10 00, damit wir genügend Zeit dafür einplanen können! 

  • Beratung bei Ihnen zu Hause
    Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause und besprechen mit Ihnen die Gegebenheiten vor Ort.

  • Telefonische Beratung
    Wir freuen uns auf Ihren Anruf - viele Fragen lassen sich auch telefonisch abklären. Sie erreichen uns unter 0732 / 68 10 00
Foto mit Männern vor einem Schwimmbecken
v.l.n.r.: Martin Mittermayr, Helmut Obereder, Christian Dainhammer, Ulrich Sora, Andrej Mociljanin, Johann Kogler
Ständig feiner Staub am Boden vom Schwimmbecken

30

Jul '18

Haben Sie auch Feinstaub im Poolwasser bzw. am Boden vom Schwimmbecken, der sich nicht entfernen lässt? Wir haben im Bayrol-Labor nachgefragt und folgende Antwort erhalten ...

Hinweis für automatische Dosieranlagen im Pool

17

Jul '18

Nutzen Sie eine automatische Dosieranlage in Ihrem Pool? Dann sollten Sie folgenden Hinweis bei der Stoßchlorierung unbedingt beachten, um einen Gesamtwasserwechsel zu vermeiden.

Vorurteile bei der Wasserpflege vom Schwimmbecken

11

Jun '18

Wir räumen mit den Vorurteilen bezüglich Poolpflege und Wasserpflege im Schwimmbecken auf! In unserem Beitrag erklären Ihnen die Experten von Bayrol, was richtig und was falsch ist.