28.12.2022

Achtung heiß! Saunabrände vorbeugen und verhindern

Ein liegengebliebenes Handtuch, nicht eingehaltene Abstände oder ein technischer Defekt: ein Brand in der Sauna kann schnell zu großen Sachschäden und Verletzungen führen. In diesem Beitrag erfahren Sie die häufigsten Ursachen von Saunabränden und wie diese verhindert werden können.

Die Temperaturen vom Saunaofen dürfen auf keinen Fall unterschätzt werden. Selbst in der Aufwärm- oder Abkühlphase erreicht der Ofen Temperaturen, die entzündliche Gegenstände schnell zur Brandquelle machen. Die Sauna kann aus folgenden Gründen zu brennen beginnen:

Das vergessene Handtuch am Saunaofen kann katastrophale Folgen haben.

Die häufigsten Gründe für den Saunabrand sind:

  • zu wenig Zuluft des Saunaofens
  • Abstände zum Saunaofen werden nicht eingehalten
  • Übertemperaturfühler ist nicht oder falsch angeschlossen
  • Technischer Defekt
  • auf Saunaofen abgestellte Schuhe, Saunakübel, Handtücher

Der mit Abstand häufigste Grund ist ein liegen gebliebener Gegenstand am Saunaofen wie zum Beispiel ein Handtuch, der Saunakübel oder die Kelle. Fernwartungen sind zwar sehr modern und bequem, jedoch kann vorher nicht kontrolliert werden, ob etwas am Ofen abgelegt worden ist und fördern dadurch die Brandgefahr

So kann ein Saunabrand minimiert werden:

  • Kaufen Sie die Sauna bei einer Fachfirma mit entsprechendem Know-How und kein Billig-Produkt aus Fernost
  • Der Saunaofen sowie die Steuerung müssen ordnungsgemäß installiert werden
  • Alle Sicherheitsabstände zu brennbaren Materialien müssen eingehalten werden
  • Die Sauna ist kein Abstellort und sollte auch regelmäßig gewartet / gepflegt werden
  • Beim Aufgussmittel nur für die Sauna geeigneten Mittel verwenden und die Gebrauchsanweisung beachten!
  • Aufgusskonzentrate mit ausreichend Wasser verdünnen – selbst verdünnte Duftstoffe können bei falscher Dosierung Brände auslösen.
  • Die Saunasteine regelmäßig kontrollieren und je nach Gebrauch spätestens alle vier Jahre ersetzen
  • Niemals Gegenstände, Kleidung oder Handtücher am Saunaofen ablegen, auch nicht wenn er kalt ist!
  • Nach dem Saunieren feuchte Handtücher oder andere brennbare Gegenstände nicht auf dem Saunaofen trocknen.
  • Brandschutzgitter bzw. Ofenschutzgitter muss vorhanden sein
  • Nach der Sauna sowie vor dem erneuten Einschalten der Sauna den Saunainnenraum kontrollieren
  • Brandmelder installieren sowie Feuerlöscher in unmittelbarer Nähe der Sauna anbringen
  • Elektrische Leitungen und Kabel auf Beschädigungen überprüfen
  • Die Funktionstüchtigkeit der Saunasteuerung überprüfen
  • Versicherungsschutz der Sauna abklären
  • Lesen Sie vor dem ersten Saunabesuch / der Erstinbetriebnahme unbedingt die Bedienungsanleitung vollständig durch!

Wir beantworten diese gerne.

Die Sauna/Infrarotabteilung (v.l.n.r.): Reinhard Scharinger, Udo Waldschütz, Christian Heumader und Markus Wurm


Wir von der Sauna-/Wellnessabteilung beantworten gerne Ihre offenen Fragen und unterstützen Sie bei Ihrem Projekt. Damit wir Ihnen ein objektives und ehrliches Angebot nach Ihren Preisvorstellungen erstellen können, ist ein persönliches Beratungsgespräch unerlässlich.

Aus Erfahrung wissen wir, dass eine kompetente und fachlich fundierte Beratung ca. 2 Stunden dauert. Vereinbaren Sie daher auch während unserer Öffnungszeiten einen Termin, damit unsere Fachberater verlässlich Zeit für Sie einplanen!

Anfrage E-Mail schreiben Jetzt anrufen
24.01.2023

Energieverbrauch bei Sauna, Pool und Whirlpool

Das Thema Energiekosten bei Sauna, Pool und Whirlpool ist in unserer Branche kein Neues. In diesem Bericht erfahren Sie, wie Sie bei bestehenden Anlagen sparen können und worauf Sie beim Kauf achten sollten.
Mehr erfahren
23.12.2022

So feiert man Weihnachten bei Delfin Wellness

Weil eine Weihnachtsfeier für uns einfach nicht reicht :) Viele lobende Worte, zwei Jubiläen, Tränen vom Lachen und jede Menge Dankbarkeit: Das waren unsere Weihnachtsfeiern 2023.
Mehr erfahren
18.12.2022

Alle Jahre wieder: Skikurs für das SOS-Kinderdorf

Ab auf die Piste, heißt es auch 2023 wieder für die Kinder vom SOS-Kinderdorf Altmünster in OÖ. So wie schon die letzten Jahre ermöglichen wir auch im kommenden Jahr wieder den Skikurs in den Semesterferien.
Mehr erfahren
Anfahrt Öffnungszeiten