Jetzt Newsletter abonnieren!

Tipps & News rund um das Thema Pool, Wellness und Sauna direkt in ihre Mailbox.

Newsletter abonnieren
09.12.2021

Spenden-Tradition: Sponsoring Schitage SOS-Kinderdorf

Als Pool- und Saunabauer aus Oberösterreich ist es uns ein Anliegen, Charity-Projekte aus OÖ zu unterstützen. Seit 2008 unterstützen wir daher das SOS Kinderdorf in Altmünster, OÖ. Erfahren Sie hier, warum wir uns dieses Charity Projekt ausgesucht haben und wie es zu unserer Firmenphilosophie passt.


Die Spendenaktionen florieren ja gerade zu Weihnachten und man wird mit Post, Fernseh- und Radiowerbung beinahe überflutet. Denn spätestens zu Weihnachten macht sich jeder der Spendenwillig ist Gedanken darüber, welche Institution oder Einrichtung er oder sie unterstützten will. Und wie jedes normale Unternehmen „kämpfen“ auch diese Institutionen um jeden „Kunden“ und sind somit gefordert, dementsprechend Werbung zu machen und damit Aufmerksamkeit und Spender zu bekommen.

Als Spender ist es dann schwierig, sich aus den vielen möglichen Projekten das für sich richtige auszusuchen. Erstens, weil es soviel verschiedene Institutionen und Projekte sowohl im Inland als auch im Ausland gibt. Und zweitens, weil man durch diverse Missbrauchsfälle verunsichert wird. Kommt das Geld denn auch wirklich dort an? Der Zweifler in einem entscheidet dann oft dafür, gar nichts zu spenden.

Unterstützung lokaler Projekte

Auch wir hatten diese Überlegungen bereits 2008. Damals haben wir uns dazu entschieden, das Budget für Weihnachtspräsente für Geschäftspartner an ein Charity-Projekt zu spenden. Als Unternehmen aus Oberösterreich wollten wir ein Projekt aus OÖ unterstützen, da wir auch bei der Auswahl unserer Lieferanten bevorzugt immer darauf schauen, regionale Partner den Vorzug zu geben.

Auf der Suche nach dem für uns passende Projekt sind wir dann auf das SOS-Kinderdorf in Altmünster aufmerksam geworden. Wir haben das Kinderdorf besucht und Frau Michaela Rimser vom SOS-Kinderdorf hat uns die Einrichtung gezeigt und auch über die Schicksale der jungen Menschen erzählt. Auch hier war es uns wichtig, nicht allgemein an das SOS-Kinderdorf zu spenden. Denn wir wollten, dass die Kinder in Altmünster unsere Unterstützung bekommen.]

Langjährige Partnerschaft

Aus dieser Idee von 2008 ist mittlerweile eine langjährige Partnerschaft geworden. Einmal im Jahr fragen wir bei Frau Rimser nach, was im SOS-Kinderdorf in Altmünster gebraucht wird. Sei es Unterstützung für Schulsachen, Musikinstrumente oder Ausflüge.

Bis auf zwei "Ausnahmen" 2019 & 2020 ist es mittlerweile schon zur Tradition geworden, dass wir jedes Jahr die Kosten für den Skikurs in den Semesterferien übernommen. Natürlich wissen wir, dass der Skikurs aus den Kindern keinen Marcel Hirscher hervorbringen wird. Aber wir wissen auch, wieviel Freude es jedem einzelnen Kind bereitet, aus dem Alltag raus zu kommen und was Neues zu erleben. Die Postkarte von den Skikursen sind ein schöner Beweis dafür, dass unsere Spende dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Postkarte vom Skikurs in den Semsterferien

Zum Abschluss haben wir hier noch eine kleine Geschichte von den Seesternen. Sie verdeutlicht, dass wir mit einer kleinen Spende natürlich nicht die Welt retten aber für ein paar einzelne Kinder etwas verändern können.

Die Geschichte von den Seesternen

Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen kleinen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf.

Er rief: „Guten Morgen. Was machst du da?”

Der Junge richtete sich auf und antwortete: „Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe, und die Sonne brennt herunter. Wenn ich es nicht tue, dann sterben sie.”

„Aber, junger Mann”, erwiderte der Alte, „ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist. Und überall liegen Seesterne. Du kannst unmöglich alle retten, das macht doch keinen Sinn.”

Der Junge hörte höflich zu, bückte sich, nahm einen Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer:
„Aber für diesen Einen macht es Sinn!”

15.09.2022

Passive und aktive Überwinterung des Pools

Beim Überwintern des Pools unterscheidet man zwischen aktiv und passiv. Das aktive Einwintern wird in milden Regionen immer mehr beliebt. Wir erklären den Unterschied der beiden Systeme.
Mehr erfahren
14.09.2022

Herbst: Der ideale Zeitpunkt um das Pool zu planen

Wir werden oft gefragt, welche Jahreszeit die Beste ist, um den eigenen Pool im Garten zu realisieren. Darauf gibt es von uns eine ganz klare Antwort: Der Herbst. Und das aus folgenden Gründen ...
Mehr erfahren
02.09.2022

Pool im Herbst: Schwimmbad winterfest machen

Es wird Zeit den Pool in den Winterschlaf zu schicken! Erfahren Sie hier, was Sie beim Einwintern des Schwimmbeckens beachten müssen und welche Winterabdeckungen möglich sind.
Mehr erfahren
Anfahrt Öffnungszeiten