Leider benutzen Sie eine veraltete Browserversion. Bitte updaten Sie Ihren Browser um die Delfin Wellness Wohlfühlwelten in vollem Umfang zu erleben.
Glossar Infrarot
Delfin Wellness > Glossar Infrarot

Farblicht

Farben haben einen ganz bestimmten Standpunkt in unserem Leben, weswegen nicht nur der Stier auf die Farbe Rot reagiert, sondern auch alle anderen Lebeweisen diese Farbe besonders stark wahrnehmen können. Nicht zuletzt deswegen kann man bei dieser Farbe von einer allgemeinen Stimulierung und Anregung sprechen.
Farblichteffekte werden schon seit längerem als Therapie eingesetzt und verzeichnen immer wieder große Erfolge. Der gesamte Körper reagiert auf die Behandlung mit Licht, denn die verschiedenen Farbtöne lösen auch unterschiedliche Reaktionen aus.
Im Allgemeinen basiert die Farbtherapie auf den vier bekannten Grundfarben Rot, Gelb, Grün und Blau, wobei jede der vier eine andere Reaktion hervorruft.
Vor allem unsere Sinne sprechen auf die besondere Behandlungsart an, denn im Leben sind wir ja auch ständig von Farben umgeben, die auch unentwegt auf uns einwirken. Unsere Gefühle, Gedanken und Empfindungen werden von den Farben rings um uns herum beeinflusst und unterstützen auch unser Gleichgewicht. Medizinische Erkenntnisse haben ergeben, dass die Behandlung mit Farben und Lichtern die Erholung fördert und motivierend auf unsere Stimmung wirkt. In den modernsten Saunakabinen werden Farben schon länger eingesetzt, um den Lebensstandard zu heben und Stress besser abbauen zu können. Man kann die Wirkung der Farben schon beim Betreten einer Lichtkabine bemerken, breitet sich doch ein gut spürbares Wohlbefinden im gesamten Körper aus. Auch Kinder und ältere Menschen können sehr gut mit Einfluss von Farben therapiert werden, wodurch auch sehr rasch Fortschritte verzeichnet werden.

Der Einsatz der Farbe Rot kann nach kurzer Dauer bereits anregend wirken und nach längerer Zeit auch durchaus erregend sein. Dies fördert den Kreislauf und auch die Atmung wird stimuliert, weshalb man auch von einer allgemeinen vitalen Aktivierung spricht. Nach der Behandlung mit rotem Licht fühlt man sich lebhafter, viel aktiver und auch in allen Hinsichten motivierter.

Lässt man sich von gelber Farbe bestrahlen, wirkt das für eine längere Zeit anregend, da die Farbe an sich schon so hell, dass es sich auch so anfüllt, als würde die Sonne auf einen scheinen. Alle unsere Emotionen werden dadurch stimuliert und die Motivation steigt, wobei man auch ein Gefühl der Leichtigkeit bemerken kann. Die Farbe Gelb beeinflusst uns so stark, dass sich eine eindeutige Heiterkeit in uns ausbreitet. Auch diese Farbe wirkt also aktivierend und löst positive Emotionen in uns aus.

Das Ambiente, welches die Farbe Grün erzeugt, wirkt sich besonders beruhigend auf den menschlichen Organismus aus und verursacht ein besonders ausgeglichenes Gefühl. Diese Farbe ist optimal, um aufgeheizte Stimmungen zu beseitigen, da Grün an sich keinerlei bestimmten Emotionen in uns auslöst. Eher noch bewirkt die Farbe, dass man sich komplett fallen lässt und sehr gut zur Ruhe kommt. Dies führt zu einer stabilen Mitte, festigt unseren Charakter und stabilisiert unser Wohlbefinden.

Äußerst entspannend und beruhigend wirkt die Farbe Blau auf den Menschen. Optimale Entspannungsverhältnisse werden erzeugt und die Farbe produziert eine Stimmung, in der man sich ohne weiteres fallen lassen kann. Die Wirkung eines blauen Lichtes kann sehr gut gegen Stress und Unruhe eingesetzt werden. Schon nach wenigen Minuten, eingehüllt in einem blauen Lichtschein, kann man erste Anzeichen der Farbtherapie bemerken.

Nach Jahre langen Studien kann man nun ganz genau bestimmen wie Farben auf den menschlichen Körper, Organismus und auch auf die Psyche wirken und unsere Stimmung beeinflussen können. Aus diesen gesammelten Erkenntnissen entstand der Gedanke der Farbtherapie, welche richtig abgestimmt ein besonderer und auch wichtiger Bestandteil einer jeden Behandlung sein kann. Wissenschaftler haben eindeutige Testresultate hervorgebracht, welche die Wirkung einer Farbtherapie belegen und auch ebenso begründen können.

Flächenstrahler

Der Trend sich eine eigene Infrarotkabine für zu Hause zu errichten, ist bereits weit verbreitet. Die heilende und entspannende Wirkung einer Behandlung mit Infrarot wird auch von Medizinern oft empfohlen und erbringt immer öfter erstaunliche Ergebnisse. Ein unübertreffliches Gefühl der Geborgenheit und Zufriedenheit breitet sich in uns aus, während wir in einer Infrarotkabine sitzen, der Körper wird bei der Reinigung unterstützt, aber auch unsere Akkus laden sich wieder auf. Ganz anders als bei einer herkömmlichen Sauna wird nicht die Luft erhitzt, sondern nur unser Körper. Beim Auftreffen auf die Haut entsteht Wärme, die sich unglaublich sanft und weich anfühlt.

Ist es bei einer finnischen Sauna der Saunaofen, welcher die Lufttemperatur im Innenraum erhöht und den Körper zum Schwitzen bringt, so ist es in einer Infrarotkabine der Flächenstrahler. Infrarotstrahlen kommen auch im Sonnenlicht vor und bewirken auch an kalten Wintertagen, dass uns schon nach kurzer Berührung wohlig warm wird. Diese Strahlen werden auch in einer Tiefenwärmekabine eingesetzt und lösen ebenfalls die gleichen Reaktionen in unserem Körper aus. Man fühlt sich aktiver, vitaler und bringt den gesamten Körper in Balance. Die Flächenstrahler sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der Temperatur in der Kabine und sind bei manchen Modellen auch einzeln steuerbar. Die Strahlenintensität ist extrem hoch, was zur Folge hat, dass kein langes Aufheizen notwendig ist. Dies bringt auch den Vorteil mit sich, dass der Energieverbrauch keineswegs so hoch ist wie bei einer herkömmlichen Sauna.

Das gezielte Schwitzen wird auch in einer Infrarotkabine unterstützt, jedoch sind die Temperaturen im Inneren einer solchen Kabine bei weitem nicht so hoch wie in einer Sauna. Kinder, ältere Menschen und auch geschwächte Personen finden in der Infrarottherapie genau die richtige Variante, um sich von Infektionskrankheiten zu befreien oder das Immunsystem aufzubauen. Die Strahlen bringen keinerlei Gesundheitsrisiken mit sich, ganz im Gegenteil, sie regen den Blutkreislauf an, weiten die Blutgefäße wieder und wirken schmerzlindernd bei Gelenksentzündungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und vielen akuten und chronischen Erkrankungen. Im Bereich des Sports wird die Tiefenwärme schon lange für die Heilung von Sportverletzungen eingesetzt, da diese besonders schonend ist und den Körper bei der Genesung unterstützt, wie es keine andere Behandlung könnte. Infrarotstrahlen wirken besonders schonend auf das Herz- Kreislaufsystem ein, strapazieren dieses nicht unnötig und belasten auch keine der anderen Körperregionen. Die inneren Organe werden bei der Verbrennung von Schadstoffen und der Ausschüttung von diesen unterstützt, kommen wieder ins Gleichgewicht und erfahren dadurch eine enorme Verjüngung.

Die Infrarotflächenstrahler sind bis zu einer Temperatur von 120°C ohne Probleme einsetzbar und besitzen bei regelmäßiger Wartung eine beinahe unendliche Lebensdauer. Die technische Ausfertigung dieser Strahler ist heute bereits sehr hochwertig, was es Ihnen unter anderem sogar erlaubt, die Innentemperatur der Kabine einzustellen. Hervorragend ist auch, dass diese Strahler in jeglicher Art einsetzbar sind, können sie doch in der Infrarot Kabine gleichermaßen wie in der Sauna angebracht werden und den Lebenskomfort somit um einiges steigern.

Die Wellenlängen können unterschiedlich gewählt werden und bieten somit den Komfort sich selbst für die Innentemperatur der Kabine und auch die Temperatur der Strahlung auf der Haut zu entscheiden. Eine Infrarotkabine ist also nicht nur ein Ort an dem der Körper zum Schwitzen gebracht wird sondern ein wahrer Ort der Gesundheit und Ruhe. Eine Vielzahl an Zusatzprodukten kann die Infrarotkabine gänzlich Ihren Anforderungen entsprechen lassen, denn gerade auch eine Farb- und Lichttherapie zusätzlich in die Infrarotkabine einbauen zu lassen, wäre eine gute Möglichkeit, sich an kalten, grauen Wintertagen besser entspannen zu können und einfach einmal abzuschalten.

Gesundheit

Jeder strebt eine absolute Gesundheit an, insofern das in einer Zeit wie heute überhaupt noch möglich ist. Gesundheit bedeutet nicht nur, vorübergehend einmal keinen Schnupfen zu haben oder keine Schmerzen zu verspüren, Gesundheit wird heute als hoher persönlicher und gesellschaftlicher Wert erkannt. Beinahe niemand macht sich über Gesundheit Gedanken, solange kein ernsthafter Krankheitsfall eintrifft oder man nicht anhand der Altersbeschwerden bemerkt, wie anfällig man auf unterschiedliche Krankheitserreger wird. Nicht jeder hat das Glück, gesund und vital auf die Welt zu kommen, denn manche Krankheiten sind bereits bei der Geburt vorhanden oder stecken tief in den Genen, bis sie schlussendlich ausbrechen. Leider aber erkennen die Menschen ihr Glück erst, wenn es zu spät ist oder aber wenn ein Angehöriger von einer mangelnden Gesundheit betroffen ist.

Studien haben bewiesen, dass Frauen im Allgemeinen gesundheitsbewusster leben als Männer. Zu dieser Erkenntnis ist man gekommen, als die Besucherzahlen bei den Gesundheitskontrollen überarbeitet wurden, auch Krebsvorsorgeuntersuchungen werden größten Teils von Frauen besucht.Die Ernährung spielt eine sehr große Rolle, denn wer sich schlecht ernährt und in weiterer Folge also dem Körper schlechte Stoffe zur Weiterverarbeitung zuführt, der kann nicht lange gesund bleiben. Unser Körper verlangt nach gewissen Nährwerten, die alle Vorgänge im Körper unterstützen. Werden diese nicht oder in falschem Ausmaß zugeführt, kann der menschliche Organismus nicht so arbeiten, wie es ihm normalerweise möglich sein müsste. Der Körper ist dann in Folge nicht so belastbar und widerstandsfähig wie im Regelfall und reagiert schon auf kleinste Infektionen sehr stark.


Auch übermäßiger Alkoholgenuss oder Tabaksucht können ausschlaggebende Punkte für eine ernsthafte Erkrankung sein. Unterstützen Sie Ihren Körper nicht beim Abbau der Schadstoffe, kann dies zu schwerwiegenden Folgen kommen. Der Verlust der eigenen Gesundheit ist wahrlich der höchste Preis, den man für einen negativen Lebensstil bezahlen kann. Eine andere Studie hat ergeben, dass privilegierte Gesellschaften um einiges gesünder leben als unterprivilegierte. Nun kann man ganz klar den Eindruck bekommen, dass der Preis der gesunden und hoch qualitativen Lebensmittel daran schuld sein sollte. Jedoch ist es sicherlich leichter, Gesundheit zu erhalten, auch wenn hochwertige Lebensmittel teuer sind, als einen optimalen Gesundheitszustand wieder herzustellen. Sportliche Aktivität muss nicht immer etwas kosten, es kommt lediglich auf die Regelmäßigkeit an, in der man den Sport ausübt. Denn Sport ist ein perfekter Weg, den ganzen Körper beim Abbau von Schadstoffen zu unterstützen und eine gewisse Vitalität zu erhalten. Dies kann im höheren Alter entscheidend sein und vor ernsthaften Krankheiten schützen aber auch zur Bekämpfung beitragen.

Leider übersehen die Menschen in einer Zeit des Materialismus, in der man ständig von Stress umgeben ist, welch ein wertvolles Gut Gesundheit darstellt. Oft werden Leiden übergangen oder einfach mit Schmerztabletten zu Hause behandelt, jedoch wäre es äußerst sinnvoll, dem Ursprung des Schmerzes auf den Grund zu gehen. Bei bestehender Gesundheit würde es sich raten, darauf zu achten und diese auch zu pflegen. Darum wäre es auch ratsam, sich in regelmäßigen Abständen intensiv seinem Körper und auch der Seele zu widmen, denn nichts ist es wert, die eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Infrarot Kabinen

Das Leben vieler Menschen wird heutzutage vom Stress bestimmt, in der Arbeit, zu Hause und in vielen anderen Bereichen des Lebens werden Körper und Seele stark strapaziert. Dabei wäre es äußerst wichtig, auf die Gesundheit zu achten und sich auch Zeit für sich selbst zu nehmen. Das begründet auch den Trend, sich eine eigene Wellness Oase zu Hause einzurichten. Die Neuheit auf dem Markt ist die Infrarotkabine für Daheim, welche einem Seelenruhe und Geborgenheit bietet.

Infrarotstrahlen sind auch ein natürlicher Bestandteil des Sonnenlichts und wirken sich somit auch positiv auf unsere Seele aus, heitern uns auf und lassen uns zufriedener sein. So kommt es, dass gerade in der Zeit, in der es draußen kalt und unfreundlich wird ,sich viele Menschen nach den wärmenden Strahlen sehnen.

Das Wort „Infra“ bedeutet soviel wie „unterhalb, jenseits“, und verdeutlicht somit die Wirkung und den Ursprung der Infrarotstrahlen. Die Strahlen entwickeln erst beim Auftreffen auf die Haut Wärme und heizen somit nicht die gesamte Luft im Innenraum der Kabine auf, sondern erwärmen nur Ihren Körper. Dies verursacht auch das wohlige, angenehm warme Gefühl, das sich während einer Sitzung in der Infrarotkabine in Ihnen ausbreitet. Ein weiter Vorteil ist somit auch, dass der Energieverbrauch bei weitem nicht so hoch ist, wie in einer herkömmlichen Sauna, in der die gesamte Innenluft erhitzt wird. Deswegen bietet sich das Modell der Infrarotsauna optimal für zu Hause an, da keine langen Wartezeiten entstehen. Die medizinische und gesundheitsfördernde Wirkung der wohltuenden Infrarotstrahlen ist schon lange bewiesen, wurde aber bisher größtenteils nur an gezielten Körperregionen oder zu bestimmten Behandlungen eingesetzt. Das hat sich nun geändert, denn in einer Infrarotkabine kommt der gesamte Körper in Genuss der Behandlung durch die tiefgehende Wärme.

Bei vielen unterschiedlichen Erkrankungen werden Therapien mit Infrarot empfohlen und auch eingesetzt, zum Beispiel bei chronischer Migräne, Rückenschmerzen und auch zur Beseitigung anderer Schmerzquellen. Die Strahlen bewirken eine enorme Reaktion im Körper, sodass unzählige Glückshormone ausgeschüttet werden. Die einzelnen Blutgefäße weiten sich wieder und die allgemeine Sauerstoffsättigung im Körper steigt an, aber auch die Haut profitiert von einer Behandlung durch Infrarot. Venenerkrankungen können gelindert werden, Gelenkschmerzen wird durch regelmäßige Nutzung der Strahlung ein Ende gesetzt, aber auch unserer Psyche verhilft diese Behandlungsmethode zu neuem Aufschwung. Nach einer Sitzung in einer Infrarotkabine fühlt man sich vitaler, erholter und auch gelassener, wonach auch seelischer Stress gut abgebaut werden kann.

Kinder können ebenso optimal behandelt werden wie auch Erwachsene oder ältere Menschen, da in der Kabine keine heiße Umgebungsluft vorherrscht, wodurch auch das Herz- Kreislaufsystem nicht so sehr in Anspruch genommen wird. Die neuesten Modelle der Infrarotkabinen sind teilweiße auch mit einer speziellen Lichtanlage ausgestattet, wodurch Sie auch in den Genuss einer Farbtherapie kommen können. Diese hat unübertreffliche Wirkung auf unseren Körper uns ist schon seit einiger Zeit medizinisch hinterlegt. Stimmungsschwankungen können damit reguliert werden, aber auch tiefersitzende körperliche- und seelische Probleme werden immer öfter mit Hilfe dieser neuen Therapieform behandelt. Die Farben basieren auf den vier Grundfarben und lösen somit unterschiedliche Reaktionen aus, was aktiv bei der Verbesserung labiler Zustände helfen kann und darum auch sehr gerne in Anspruch genommen wird.

Infrarot Sauna

Eine Infrarot Sauna unterscheidet sich von einem herkömmlichen Saunamodell in der Hinsicht, dass Sie die Wahl haben, welche Wärmeeinwirkung Sie heute denn genießen möchten. Infrarotstrahlen werden schon seit einigen Jahren für gesundheitliche Behandlungen eingesetzt. Vor allem bei der Steigerung des Immunsystems haben Infrarotstrahlen unglaubliche Ergebnisse erbracht. Nun ist das Saunieren schon seit Jahrtausenden eine beliebte Variante den Körper gründlich zu reinigen - innerlich sowie auch äußerlich. Das Schwitzen wirkt so zu sagen entgiftend für den gesamten Körper und das allgemeine Nervensystem. Die Haut erfährt in der Sauna eine komplette Überholung, denn durch die Feuchtigkeitszuführung öffnen sich die Hautzellen. Durch diesen Vorgang werden abgestorbene Hautschüppchen gelockert und können nach dem Saunagang beinahe einfach abgespült werden. In einer Infrarotwärmekabine wird nicht die Luft selbst erhitzt, die Wärme entsteht beim Auftreffen auf die Haut und erzeugt damit ein wohltuendes inneres Gefühl.

Diese beiden Varianten des Entspannens wurden in der Infrarotsauna miteinander verbunden und erlauben Ihnen es, frei zu wählen, welche Art der Therapie Sie anwenden. Um nicht komplett auf das Schwitzvergnügen zu verzichten, wurde ein Saunamodell entwickelt, welches ein tropisches Klima vortäuscht, Feuchtigkeit in den Raum leitet, aber auch mittels Infrarotstrahlen Ihren Körper verwöhnt. Die Infrarotquellen werden dabei entweder in die Wände, mittels einem perfekten Flächenheizsystems integriert oder aber auch je nach Wunsch mit herkömmlichen Infrarotstrahlungen ausgestattet, wobei die Wahl absolut bei Ihnen liegt. Dies erlaubt es Ihnen auch sich je nach Jahreszeit das richtige Behandlungsmodell auszusuchen oder aber auch gezielt auf physische Probleme einzugehen. Haben Sie Gelenksschmerzen, dann wenden Sie die Behandlung mittels Infrarotstrahlung an, da die Strahlung den Heilungsprozess bewiesenermaßen unterstützen kann.

Die Wärme der Infrarotstrahlen wird als besonders sanft empfunden. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Saunageher auch diesen Weg der Entspannung nutzen möchten, was selbstverständlich auch in den Verkaufszahlen sichtbar wird. Darüber hinaus besteht mittlerweile auch schon die Möglichkeit, dass man die Formen Sauna und Infrarotkabine kombinieren kann und dadurch auf keine der vorteilhaften Eigenschaften der jeweiligen Modelle verzichten muss. So genannte Infrarot-Sauna-Kombinationen sind äußerst luxuriöse Ausführungen, die das Bad zu einer wahren Wohlfühloase machen können.

Mediziner arbeiten schon seit langem mit der positiven Wirkung der Strahlen. Gerade für Herz- Kreislaufprobleme bietet diese Art der Therapie erstaunliche Wirkungen. Aber nicht nur die Ärzte sind schon seit Jahrhunderten von der Wirkung des Saunierens überzeugt, sondern auch unsere Vorfahren waren von den äußerst positiven Wirkungen begeistert. Sogenannte Schwitzhütten wurden errichtet und ermöglichten der Bevölkerung eine ganz besondere Art der Therapie und Meditation. Der Geist wurde damit gereinigt und das gesamte Hautbild verbesserte sich nach einem Besuch in der Schwitzhütte. Dies sind also Fakten, die schon die alten Römer und zahlreiche andere Völker rund um die Welt sehr früh entdeckten.

Genießen Sie diesen Luxus nun in Ihren vier Wänden und bilden Sie sich damit einen Ort, an den Sie sich zurück ziehen können, um Energie zu tanken und Ruhe zu finden. Körper und Gesundheit werden in einer Zeit wie heute relativ oft übergangen oder zur Seite geschoben. Beenden Sie dies und tun Sie sich selbst etwas Gutes. Sie werden beeindruckt sein, um wie viel wohler Sie sich nach regelmäßigen Saunabesuchen fühlen werden.

Infrarot Wärmekabine

Die hoch modernen Infrarotkabinen, bei denen es sich um wahre Innovationen am Markt handelte, bieten einen unglaublichen Komfort. Um das Jahr 1800 entdeckte ein deutscher Forscher die Wirkung dieser Strahlen. Vom Sonnenlicht ausgehend stellte er fest, dass die Temperatur in einzelnen Farbbereichen unterschiedlich hoch ist, doch vor allem das Ende der Strahlen, das nicht mehr sichtbar ist, wies die höchste Erwärmung auf. Daraus kann man auch Rückschlüsse auf die Namensgebung anstellen. Im Lateinischen bedeutet das Wort „Infra“ unterhalb, jenseits, nicht sichtbar. Die Wellenlänge der Infrarotstrahlen wird in Nanometer gemessen, wobei diese Strahlen in einem Bereich zwischen 780 NM und 1.000.000 NM liegen. Lange Zeit war die Auswirkung dieser elektromagnetischen Strahlen nicht erforscht, denn die Konzentration der Strahlen bewirkt eine unterschiedliche Reaktion von Lebewesen und Materien.

Grundlegend wird Infrarot zur Wärmeerzeugung verwendet und leistet in diesem Bereich beste Arbeit. Nicht nur zum Wohlfühlen in der Sauna, sondern auch für andere sehr unterschiedliche Bereiche wird Infrarot eingesetzt, man denke nur einmal an die Lichtschranken am Flughafen oder zum Beispiel auch die Leuchtioden in optischen Brandmeldern. Die Heizlampen, die in einer Saunakabine angebracht werden, erzeugen angenehme Wärme und werden schon seit sehr langer Zeit für medizinische Zwecke eingesetzt. Bei Schnupfen und anderen Infektionskrankheiten der Atemwege wird äußerst oft eine Rotlichtlampe eingesetzt, da dieses Licht die Ablagerungen in den Atemwegen lockert und somit einen höheren Lebenskomfort in Verbindung mit schneller Genesung bietet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Saunaanlagen wird in der Infrarotkabine die Luft nicht erhitzt, sondern die Infrarotstrahlung erwärmt lediglich die Körperoberfläche. Treffen die Strahlen auf den Körper, erzeugen sie dort eine Erwärmung, die anschließend teilweise vom Körper selbst absorbiert und umgewandelt wird. Der Körper nimmt die Strahlung über die Haut auf und Sie werden ein angenehmes und wohltuendes Gefühl feststellen können. Gerade für den privaten Gebrauch empfiehlt sich diese Art des Saunaganges, denn durch den Aspekt, dass der Innenraum der Kabine nicht so lange vorgeheizt werden muss, ist es eine sehr energiesparende Variante. Außerdem eignet sich eine Infrarotkabine bestens für Menschen mit Kreislaufproblemen, da Sie hier nicht einer solchen Hitze ausgesetzt sind. Hinzukommt noch, dass die Strahlung der Infrarotkabine in unterschiedlicher Intensität eingestellt werden kann. Je nach Belieben kann man auch die Möglichkeit einer Farbtherapie nutzen, bei der unterschiedlich färbige Lampen und Röhren in der Kabine angebracht werden. In einem von Ihnen gewählten Intervall wechselt das Licht und stimuliert somit verschiedene Zonen Ihres Nervensystems, wobei Sie natürlich auch eine konstante Farbe auswählen können. Die Bedeutungen dieser Farben sind medizinisch belegt und haben schon überzeugende Wirkungen hervor gebracht.

In einer Zeit, in der Stress im Beruf den menschlichen Organismus und den Körper so stark schaden kann, ist es wichtig, sich zumindest in den eigenen vier Wänden einen Ort zu schaffen, an dem man sich von alledem abschirmen kann. Eine eigene Infrarotkabine zu besitzen birgt also nicht nur eine Steigerung des Lebenskomforts sondern auch eine Verbesserung des Gesundheitszustandes. Die Strahlung wirkt bei Problemen aller Art schmerzlindernd und in manchen Hinsichten kann ein regelmäßiger Besuch einer Infrarotkabine gewisse körperliche oder gesundheitliche Probleme sogar ganz beseitigen. Es ist traumhaft zu Hause einen solchen Ort vorzufinden, an den man sich zurückziehen kann und einmal wieder tief in den eigenen Körper eintauchen kann. Technik und Entwicklung sind nun so weit fortgeschritten, dass sich eindeutig für jeden Geschmack ein Modell finden lässt. Einige der Infrarotkabinen sind mittels spezieller Sitze an ganz unterschiedliche Gesundheitsprofile angepasst. Dies erlaubt es Ihnen, die für Sie optimale Kabine zu wählen und zu Hause den Komfort und Luxus der sorgfältig hergestellten Anlagen zu genießen.

Infrarotkabine Bausatz

Sonnenlicht für zu Hause, quasi auf Abruf? Dies ist heute kein Problem mehr, ist es mit den einfach errichteten Bausätzen für Infrarotkabinen nun doch jedem erlaubt, sich einen Traum ganz einfach zu erfüllen. Es gibt unterschiedlichste Wege, sich eine Infrarotkabine zu Hause einzurichten, zum Beispiel die Möglichkeit sich mittels eines Bausatzes an der Errichtung selbst zu beteiligen. Diese Variante spart nicht nur Geld, sondern sie macht Sie auch mit der Materie Infrarotkabine von Anfang an besser vertraut. Beim Kauf eines Bausatzes gilt es einiges zu beachten, denn wenn von vorne herein auf Qualität geachtet wird, hat man mit einer solchen Gesundheitseinrichtung für zu Hause lange Freude.

Der wichtigste Punkt bei der Wahl zwischen den verschiedenen Bausätzen wäre zu erst einmal das persönliche Gefallen, wobei die Modelle oft auch begutachtet werden können, was die Auswahl wesentlich erleichtert. Aber auch die Innentiefe der Kabine, sowie die Höhe der Infrarotkabine sollten gut unter die Lupe genommen werden, weshalb es sich empfiehlt, den Ort, an dem man die Kabine schlussendlich aufstellen möchte, genau auszumessen, um später die Maße gegenüberzustellen und einschätzen zu können, welches Modell optimal für die Gegebenheiten zu Hause ist. Die Bausätze werden nun schon beinahe rund um die Welt produziert, also lohnt es sich auch auf das Herstellerland zu achten, damit keine unerwarteten Wartezeiten entstehen. Auch die Holzart kann gewählt werden, wobei es eine ganze Palette an unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt, die von Fichtenholz bis hin zum Zedernholz reichen. Es bietet sich Ihnen daher ein breiter Entscheidungsraum, wobei natürlich auch Optik sowie der geplante Standort der Kabine eine große Rolle spielen. Steht die Kabine im Freien, wählt man besser ein widerstandsfähigeres Holz, sollte die Kabine später einmal im Keller stehen, ist vielleicht eine hellere Holzgattung zu empfehlen. In dieser Hinsicht gilt es auch den Geruch der Holzarten zu beachten, da manche Gattungen einen sehr starken oder eigenen Geruch haben. Die Sitzbanktiefe ist ebenso ein entscheidender Punkt, denn immerhin möchten Sie es in Ihrer eigenen Infrarot- Gesundheitskabine gemütlich haben. Je nach Wunsch können auch unterschiedlich viele Flächenstrahler und Infrarotquellen angebracht werden, da auch diese Entscheidung ganz in Ihrem Ermessen liegt. Die Heizelemente sollten allerdings getrennt regelbar sein, damit man im Laufe der Zeit auch unterschiedliche Körperregionen behandeln kann. Wenn man sich für die Variante eines Bausatzes entscheidet, stehen einem praktisch alle Türen offen und man kann das gesamte Objekt so gestallten wie man sich das wünscht, jedoch sollte man sich im Vorhinein genügend Gedanken darüber machen und ausreichend Informationen einholen.

Die vorbereiteten Bauteile erleichtern das Aufstellen der Kabine zu Hause enorm, da zum Beispiel schon alle Löcher in den Holzbrettern vorgebohrt, Einschnitte vorgefertigt sind und die Tür aus Komplettglas fertig mitgeliefert wird. Damit entstehen zu Hause keine wirklich großen Vorarbeiten mehr, die Kabine wird lediglich laut Betriebshandbuch zusammengesetzt und die Installationsarbeiten wie beschrieben durchgeführt. Dank klarer und einfacher Beschreibung sollte dabei für Heimwerker kein Problem entstehen, dazu kommt noch, dass kein Spezialwerkzeug benötigt wird, sondern ein einfacher Akkuborer, eine Wasserwaage und ein Schraubenzieher als Equipment ausreichen. Jedoch ist es ratsam, sich einem aufschlussreichen Informationsgespräch mit einem Profi zu unterziehen, damit später keine unnötigen Komplikationen entstehen. Sollte die Kabine in einem kühleren Raum errichtet werden, lohnt es sich eine höhere Heizleistung zu wählen, damit die Innentemperatur nicht von außen beeinflusst werden kann. Diese Kontrolle kann für die gesamte Zeit der Benutzung einiges an Energie sparen, obwohl die Heiztechnik der Infrarotkabine ohnehin schon als sehr stromsparend bezeichnet werden kann.

Infrarotkabine Gesundheit

Durch den Einsatz der Infrarotstrahlen in der Medizin, konnten zahlreiche Krankheitssymptome bekämpft, hinausgezögert und die Schmerzen gelindert werden. Dank aufstrebender technischer Entwicklungen ist es nun endlich möglich sich zu Hause eine solche Gesundheitskabine einzurichten und die heilenden Strahlen regelmäßig und ganz privat zu genießen. Die Einsatzgebiete der Infrarotstrahlen sind beinahe grenzenlos und bereichern das Leben in vielen Hinsichten. Denn durch die Behandlung mit den magischen Strahlen können Krankheiten nicht nur bekämpft werden, sondern es kann ihnen auch entgegen gewirkt werden. Alle Körperregionen profitieren von der Anwendung der Infrarottiefenstrahlen, denn sie entwickeln ihre Kräfte erst beim Auftreffen auf der Haut, was zur Folge hat, dass mindestens 80 Prozent der ausgestrahlten Energie direkt an den Körper weitergegeben werden. Die Haut lässt die Strahlen tief unter die erste Hautschicht eindringen und erfährt dadurch ebenso eine wirksame Therapie. Beim Auftreffen der Infrarotstrahlen empfinden wir eine angenehme und wohlige Wärme, welche uns das Gefühl absoluter Geborgenheit und Ruhe gibt.

Medizinische Tests haben schon vor langer Zeit die unglaubliche Wirkung der Tiefenwärme bewiesen, jedoch war es bis vor kurzem noch nicht möglich, den gesamten Körper mit den Strahlen zu behandeln. Doch nun steht einer Gesamtbehandlung nichts mehr im Wege, was immer mehr Menschen das unbeschreibliche Gefühl der Vitalität und der Gesundheit verspüren lässt. Ganz besonders für Menschen mit Herz- Kreislaufproblemen empfiehlt sich die Therapie durch Infrarot, weil sich die Innentemperatur der Kabine nicht in dem Maße hoch erhitzt wie in einer herkömmlichen Sauna und dadurch der Kreislauf bei weitem nicht so sehr belastet wird. Somit ergibt sich, dass dies auch für Kinder die optimale Behandlungsweise ist, da sich Kinder von der trockenen Hitze einer Sauna oft sehr beengt fühlen. Gelenksschmerzen finden durch Infrarot Schmerzlinderung und auch Venenkrankheiten können durch die Therapie in einer Infrarotkabine geheilt werden. Das Hautbild wird wieder jünger und erscheint durch die sanfte Reinigung feiner und glatter, sogar akuten Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder auch den Schmerzen von Schuppenflächten konnte durch diese Behandlung schon äußerst erfolgreich entgegengewirkt werden. Überdies hinaus wird auch die Blutzirkulation während einer Sitzung in der Wärmekabine wieder angeregt und führt somit mehr Sauerstoff in die Muskeln, aber auch die inneren Organe erholen sich wieder von bisherigen Strapazen, was dazu führt, dass die Therapie durch Infrarot dabei hilft, Schadstoffe auszuschütten und zu entfernen. Das jahrelange Problem vieler Frauen wird ebenso gut inmitten der Strahlen behandelt, denn die Tiefenwärme wirkt auch Cellulitis vor und kann bestehende Beschwerden auch mindern, da das gesamte Bindegewebe entschlackt und entwässert wird, wodurch es wieder gefestigter erscheint.

Chronische Atemwegerkrankungen, Migräne oder aber auch ein schmerzender Rücken finden durch den Einsatz der Infrarotstrahlen Linderung, aber auch sportbedingte Muskelentzündungen oder Verspannungen werden optimal mit der Tiefenwärme behandelt. Die Infrarotkabine bietet also unzählige Wege, sich besser sowie aktiver zu fühlen und wieder zurück zu eigener Balance zu finden. Ganz egal welche Altersgruppe, jeder spürt die heilende sowie entspannende Wirkung der Strahlen und findet durch die Anwendung einer solchen Therapie wieder zurück zu Gesundheit und Ruhe.

Infrarotkabine Selbstbau

Sonnenlicht für zu Hause, quasi auf Abruf? Dies ist heute kein Problem mehr, ist es mit den einfach errichteten Bausätzen für Infrarotkabinen nun doch jedem erlaubt, sich einen Traum ganz einfach zu erfüllen. Es gibt unterschiedlichste Wege, sich eine Infrarotkabine zu Hause einzurichten, zum Beispiel die Möglichkeit sich mittels eines Bausatzes an der Errichtung selbst zu beteiligen. Diese Variante spart nicht nur Geld, sondern sie macht Sie auch mit der Materie Infrarotkabine von Anfang an besser vertraut. Beim Kauf eines Bausatzes gilt es einiges zu beachten, denn wenn von vorne herein auf Qualität geachtet wird, hat man mit einer solchen Gesundheitseinrichtung für zu Hause lange Freude.

Der wichtigste Punkt bei der Wahl zwischen den verschiedenen Bausätzen wäre zu erst einmal das persönliche Gefallen, wobei die Modelle oft auch begutachtet werden können, was die Auswahl wesentlich erleichtert. Aber auch die Innentiefe der Kabine, sowie die Höhe der Infrarotkabine sollten gut unter die Lupe genommen werden, weshalb es sich empfiehlt, den Ort, an dem man die Kabine schlussendlich aufstellen möchte, genau auszumessen, um später die Maße gegenüberzustellen und einschätzen zu können, welches Modell optimal für die Gegebenheiten zu Hause ist. Die Bausätze werden nun schon beinahe rund um die Welt produziert, also lohnt es sich auch auf das Herstellerland zu achten, damit keine unerwarteten Wartezeiten entstehen. Auch die Holzart kann gewählt werden, wobei es eine ganze Palette an unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt, die von Fichtenholz bis hin zum Zedernholz reichen. Es bietet sich Ihnen daher ein breiter Entscheidungsraum, wobei natürlich auch Optik sowie der geplante Standort der Kabine eine große Rolle spielen. Steht die Kabine im Freien, wählt man besser ein widerstandsfähigeres Holz, sollte die Kabine später einmal im Keller stehen, ist vielleicht eine hellere Holzgattung zu empfehlen. In dieser Hinsicht gilt es auch den Geruch der Holzarten zu beachten, da manche Gattungen einen sehr starken oder eigenen Geruch haben. Die Sitzbanktiefe ist ebenso ein entscheidender Punkt, denn immerhin möchten Sie es in Ihrer eigenen Infrarot- Gesundheitskabine gemütlich haben. Je nach Wunsch können auch unterschiedlich viele Flächenstrahler und Infrarotquellen angebracht werden, da auch diese Entscheidung ganz in Ihrem Ermessen liegt. Die Heizelemente sollten allerdings getrennt regelbar sein, damit man im Laufe der Zeit auch unterschiedliche Körperregionen behandeln kann. Wenn man sich für die Variante eines Bausatzes entscheidet, stehen einem praktisch alle Türen offen und man kann das gesamte Objekt so gestallten wie man sich das wünscht, jedoch sollte man sich im Vorhinein genügend Gedanken darüber machen und ausreichend Informationen einholen.

Die vorbereiteten Bauteile erleichtern das Aufstellen der Kabine zu Hause enorm, da zum Beispiel schon alle Löcher in den Holzbrettern vorgebohrt, Einschnitte vorgefertigt sind und die Tür aus Komplettglas fertig mitgeliefert wird. Damit entstehen zu Hause keine wirklich großen Vorarbeiten mehr, die Kabine wird lediglich laut Betriebshandbuch zusammengesetzt und die Installationsarbeiten wie beschrieben durchgeführt. Dank klarer und einfacher Beschreibung sollte dabei für Heimwerker kein Problem entstehen, dazu kommt noch, dass kein Spezialwerkzeug benötigt wird, sondern ein einfacher Akkuborer, eine Wasserwaage und ein Schraubenzieher als Equipment ausreichen. Jedoch ist es ratsam, sich einem aufschlussreichen Informationsgespräch mit einem Profi zu unterziehen, damit später keine unnötigen Komplikationen entstehen. Sollte die Kabine in einem kühleren Raum errichtet werden, lohnt es sich eine höhere Heizleistung zu wählen, damit die Innentemperatur nicht von außen beeinflusst werden kann. Diese Kontrolle kann für die gesamte Zeit der Benutzung einiges an Energie sparen, obwohl die Heiztechnik der Infrarotkabine ohnehin schon als sehr stromsparend bezeichnet werden kann.

Infrarotkabine Zedernholz

Infrarotkabinen werden aus den unterschiedlichsten Materialien gebaut wie beispielsweise Eichenholz, aber auch Backsteinziegel werden eingesetzt und komplette Glaskabinen sind ebenfalls denkbar. Auch aus Zedernholz werden Infrarotkabinen immer wieder angefertigt. 

Nicht nur die Optik spricht dafür, sich diese Holzart auszusuchen, sondern auch andere Eigenschaften dieses Naturmaterials bieten sich an, um damit einen Ort des Wohlbefindens zu schaffen. Vor allem wegen ihrer Widerstandsfähigkeit wird diese Holzart sehr gerne für das Erbauen einer Infrarotkabine verwendet. Die rote Zeder wächst vorwiegend in den kanadischen Wäldern und eine ihrer Eigenschaften ist, dass sie beinahe vollkommen Harz frei ist und die Art der Maserung bei keinem anderen Holz vorkommt.

Wie bei viele heimischen Holzarten besitzt auch Zedernholz die Fähigkeit, sich selbst vor Pilzbefall und auch vor Bakterien zu schützen. Trotz der selbstständigen Produktion von Öl Thujaplizin kann man nicht von einer Eigenreinigung sprechen. Zedernholz ist hingegen vieler Meinungen nicht geruchslos.

Eine eigene Oase des Glücks und des Wohlfühlens zu besitzen ist an sich schon etwas Atemberaubendes, jedoch stellt sich in der Wahl der Grundmaterialien der Unterschied dar. Entscheidet man sich für heimische Holzarten, kann man auch von einer unglaublich langen Lebensdauer ausgehen. Feuchtigkeit wird optimal absorbiert und anschließend auch wieder abgegeben, so kann es zu keiner Geruchsentwicklung kommen und das Holz kann auf hygienische Art und Weiße optimal gereinigt werden.

Aber vor allem verfügt sich eher heimisches Holz über ein besonderes Flair, welches es jedem erleichtert, sich wohl zu fühlen und zu entspannen. Der Ort der Geborgenheit, den eine Infrarotkabine verkörpert, stellt einen enormen Anstieg des Lebenskomforts dar, auf den man eigentlich nicht länger verzichten sollte. Infrarot ist ein natürlicher Bestandteil der Sonnenstrahlen, welcher dafür sorgt, dass sich eine innere Zufriedenheit in uns ausbreitet, sich Leichtigkeit breit macht und wir uns vitaler sowie ausgeglichener fühlen. Die gesundheitsfördernden Wirkungen regelmäßiger Sitzungen in einer solchen Gesundheitskammer sind nicht nur zur Bekämpfung ernsthafter Erkrankungen da, sondern lindern auch Schmerzen, die im Alltag auftreten können, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Verspannungen, Kopfschmerzen oder andere Symptome, die den menschlichen Körper stark beeinflussen und strapazieren können. Auch das Immunsystem profitiert stark von der Behandlung mit den kostbaren Strahlen und baut sich völlig neu auf. Bei akuten Schlafstörungen konnte eine Therapie mit Infrarot schon oft ausgezeichnete Ergebnisse erbringen und den Menschen helfen ihr Problem zu bewältigen. Chronischer Migräne kann anhand der Anwendung von Infrarotstrahlen ebenfalls Linderung verschafft werden, Atemwegentzündungen können durch Einsatz der „Sonnenstrahlen“ bestens behandelt werden und auch bei Kindern findet die Anwendung der Infrarotstrahlen immer öfter Einsatz. Da sich die umliegende Luft in der Kabine nicht aufheizt, fühlen sich Kinder hier meist wohler und genießen ebenso die wohltuende Tiefenwärme, die sich im Körper ausbreitet. Sogar hyperaktive Kinder wurden schon mit der Methode der Tiefenwärme und mit zusätzlichem Einsatz einer Farb- und Lichttherapie optimal behandelt. Die weitgehenden Wirkungen einer Infrarottherapie können oft verhindern, das Schmerzen oder Erkrankungen, ganz egal ob körperlicher oder psychischer Herkunft, mit Tabletten behandeln werden müssen, denn bei Einsatz der Wärmebehandlung wird das Problem und die Beschwerde beim Ursprung behandelt.

Infrarotkabinen Hersteller

Wellness und Wohlbefinden sollten nicht nur mehr im Urlaub möglich sein, darum entscheiden sich heute viele Menschen, auch zu Hause eine Zone der Entspannung und Erholung einzurichten. Eine Infrarotkabine lässt die Sorgen des Alltags und den Stress eines harten Arbeitstages schnell vergessen und hilft auch bei der Linderung von weit verbreiteten Schmerzsymptomen. Bei einer Behandlung durch Infrarotstrahlen wird nicht nur das Schmerzgefühl gelindert, sondern die Ursache und der Ursprung des Leidens behandelt. Nicht selten können dadurch überzeugende Erfolge erreicht werden. Da die Nachfrage nach solchen „Heilkabinen“ groß ist, kann man auch äußerst viele verschiedene Hersteller am Markt finden, was allerdings auch sicherstellt, dass man sich für sein Modell der Träume entscheiden und sich im eigenen Heim einen optimalen Ort der Zuflucht und Ruhe schaffen kann.

Renommierte Hersteller setzen auf Qualität – sowohl bei der Kabine als auch bei den Strahlern. Und sie informieren Kunden umfassend über die Wirkung von Infrarot-Strahlen und wie man die Kabine am besten nutzt. Sie weisen auch auf eventuelle Risiken hin – beispielsweise die Nutzung der Kabine bei einer akuten Entzündung. Bei der Auswahl der Produkte sind heutzutage keine Grenzen gesetzt – Infrarotkabinen gibt es in allen erdenklichen Größen und Ausführungen, aus heimischem oder exotischem Holz, zum Sitzen und zum Liegen, für eine Person oder die ganze Familie. Manche Hersteller bieten auch maßgeschneiderte Kabinen an.

Infrarotkabinen haben ihren Siegeszug in den späten 70ern von Asien und Nordamerika aus angetreten. Seit einigen Jahren sind sie auch in Europa äußerst beliebt. Der Markt bietet mittlerweile eine derart große Auswahl an unterschiedlichen Herstellern, dass es schwierig ist, sich für einen zu entscheiden. Der Preis alleine ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Wichtige Entscheidungskriterien sind die Philosophie eines Herstellers, seine Referenzen sowie seine Bereitschaft, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen.

Infrarotkabinen Preise

Der Trend sich zu Hause eine eigene Sauna einbauen zu lassen, steigt rasch an, doch die hoch modernen Infrarotkabinen finden ebenso viele Anhänger. Bei der Anschaffung einer Infrarotkabine gibt es einige wichtige Punkte, die beachtet werden sollten. Zumeist wird hierbei vor allem auf den Preis Acht gegeben, jedoch muss man auch den Aspekt der energiesparenden Beheizungsvariante bedenken, für den man auch gerne einmal einen höheren Grundpreis in Kauf nehmen sollte. Hinzu kommt noch, dass die wärmeproduzierenden Infrarotflächenstrahler durch die hoch qualitative Entwicklung und Verarbeitung bei regelmäßiger Wartung beinahe unendlich lang einsetzbar sind. Vom Außenrahmen der Kabine bis zur Innenausstattung findet man unterschiedlichste Modelle, die einem auch unterschiedlichen Komfort bieten. Eines jedoch steht fest, eine eigene Infrarotkabine zu besitzen ist mit Sicherheit Goldes wert. Von der Kabine zum selber Zusammenbauen über ein exklusives Luxusmodell bis hin zu maßgefertigten Infrarotkabinen, die ganz nach Ihren Wünschen vom Tischler gefertigt werden, ist alles möglich.

Modelle zum selbst errichten sind dabei selbstverständlich preislich günstiger, als jene Varianten, die für Sie zusammengebaut und dann fix und fertig geliefert sowie auch eingebaut werden. Sollte man sich daher für den Kauf eines Bausatzes für eine Infrarotkabine entscheiden, so sollte man äußerst genau auf die Artikelbeschreibung achten und vor allem den Qualitätskriterien, die bei diesen Ausführungen meist sehr unterschiedlich sind und daher eine tiefgehende Begutachtung benötigen, besondere Aufmerksamkeit schenken. Dabei sollte auch beachtet werden, dass es sich dabei auch meistens um kleinere Modelle mit geringerer Innenraumgröße handelt, die auf diesem Weg angeboten werden. Hier steht vor allem der Preis im Vordergrund, der mit Sicherheit in der preiswertesten Kategorie angesiedelt ist. Jedoch sollten die anschließenden Arbeiten der Montage und der Installationen im Voraus beachtet werden, denn nur bei einer perfekten Errichtung der Kabinenaußenwände und des Innenraums kann die Infrarotkabine perfekt genutzt und lange eingesetzt werden.

Mit steigendem Preis findet man auch höheren Komfort und besseren Service vor, was bedeutet, dass die Qualität, die gesamten Serviceleistungen und auch die Zusatzleistungen zunehmen und sicher gewährleistet sind. Von der Montage über die Einrichtung des Innenraums bis zu den Installationen wird alles komplett erledigt. Aber auch die Ausführungen des Designs werden aufwändiger und zum Teil auch ziemlich extravagant. Die Wahl der Grundmaterialien beeinflusst den Preis ebenso erheblich wie auch die Entscheidung über die Größe des Innenraums, aber auch die Anzahl der Infrarotflächenstrahler und die Leistungsstärke sind wichtige Entscheidungspunkte bei der Wahl der perfekten, hauseigenen Infrarotkabine.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, die Infrarotkabine nicht nur in das eigene Heim einbauen zu lassensondern die gesamte Kabine auch nach der Lebensweisheit Feng Shui ausrichten zu lassen. Die edelsten Hölzer und Materialien werden hierzu ausgewählt und die Kabine wird auch mit unterschiedlichen Zusatzleistungen ausgestattet. Da wäre zum Beispiel die Gelegenheit, sich auch die Funktion einer Farb- und Lichttherapie installieren zu lassen oder sich für eine Kombination aus Sauna und Infrarotkabine zu entscheiden. Der Preis einer ganz eigenen und selbst designten Infrarotkammer kennt keine Grenzen, alles kann nach Ihren Wünschen ausgeführt werden und das eigene Zuhause wird sich in eine wahre Wellness Oase verwandeln. Speziell auch die technologische Entwicklung geht hierbei immer weiter, weshalb den individuellen Vorstellungen sowie Extrawünschen und damit zusammenhängend auch dem Preis zumeist keine Grenzen gesetzt sind.

Infrarotkabinen Typ

Viele Menschen entscheiden sich in Zeiten, in denen ihnen Job und Familie zusehends die Kräfte rauben, für eine eigene Infrarotkabine. Die Therapie mit den tiefenwärmenden Strahlen kann Unglaubliches bewirken und lässt auch Mediziner nicht selten staunen. In der Natur kommen die gleichen Strahlen im Sonnenlicht vor, erwärmen uns schon nach kurzem Auftreten auf unserer Haut und lassen uns zufriedener und vitaler erscheinen.

Nun gibt es bei der Beschaffung einer eigenen Zone zum Wohlfühlen eine große Auswahl an verschiedenen Modellen, schon alleine die Grundmaterialien, Standorte der Kabinen, die Ausführungen und auch Designs unterscheiden sich oftmals erheblich. Dies lässt aber auch eine gewisse Individualität zu und ermöglicht es Ihnen, sich Ihre Infrarotkabine so einrichten und ausstatten zu lassen, wie Sie es sich erträumen.

Man findet zum Beispiel Modelle vor, in denen einfach nur ein angenehmer Liegestuhl steht, also eine Einzelkabine. Diese ermöglicht es Ihnen selbst als Single schnell einmal eine entspannende Sitzung abzuhalten und sich danach einfach erholter zu fühlen. Der Energieverbrauch einer Infrarotkabine liegt nicht annähernd in dem Bereich, in dem sich der Energieverbrauch einer herkömmlichen Sauna bewegt. Breite und Höhe der Kabinen können je nach Belieben variieren und ermöglichen es somit ganz genau Ihren Vorstellungen zu entsprechen. Auch der Standort einer Tiefenwärmekabine kann sehr entscheidend sein für das Grundmaterial und auch für die Wahl des Kabinentyps sein. Infrarotkabinen, die im Freien etwa beispielsweise im Garten aufgestellt werden, erzeugen natürlich andere Ansprüche als jene, die sich im Badezimmer, Keller oder auch direkt im Schlafzimmer befinden. Die Ausführung des Innenraums sowie die technischen Zusatzleistungen bestimmen über den Typ der Kabine, kann man doch beispielsweise einen Keramikstrahler oder auch einen Flächenstrahler nutzen, um die Kräfte der Infrarotquellen im Innenraum der Kabine spüren zu können.

Bei Außenkabinen – also solchen, die sich im Freien befinden - lohnt es sich Strahler mit höheren Energieerzeugungen einzusetzen, damit die Außentemperatur keinen Einfluss auf die Temperaturen im Inneren haben kann. Dies ist allerdings auch ratsam, wenn die Infrarotkabine an einem kälteren Ort wie zum Beispiel im Keller aufgestellt werden sollte. Der Typ Ihrer Infrarotkabine wird auch durch die gebotenen Zusatzleistungen näher definiert, bieten doch manche Modelle die Möglichkeit, eine Farb- und Lichttherapie auf sich einwirken zu lassen. Dieser Vorgang kann sich äußerst positiv auf den gesamten menschlichen Körper auswirken, beeinflusst nicht nur unsere Stimmung und Psyche, sondern verhilft uns auch, zur Ruhe zu kommen und uns besser zu entspannen.

Wie man also bereits auf den ersten Blick erkennen kann, bietet sich einem im Bereich der Infrarotkabinen Typwahl eine unglaubliche Auswahl, über die man oft nur schwer einen guten Überblick behalten kann. Allgemein erfolgt die Unterscheidung allerdings nach dem Typ des Infrarotstrahlers sowie nach dem jeweiligen Standort, den man für seine Infrarot Kabine vorgesehen hat. Darüber hinaus sind es auch noch die zahlreichen Zusatzausstattungen, die ein Infrarotkabinenmodell vom anderen noch deutlicher abgrenzen können. Der individuellen Kreativität sowie den Wünschen und der Vorstellungskraft des Einzelnen sind daher im Bereich der Infrarotkaninen Typwahl kaum Grenzen gesetzt.

Infrarotkabinen Zubehör

Der Luxus, eine eigene Infrarotwärmekabine zu besitzen, ist ein sehr aufstrebender Trend, jedoch geht es nicht nur darum, eine Kabine zu haben, in der sich unser Körper von den heilenden Strahlen erwärmen lässt, sondern auch die eigene Note sowie die Verwirklichung der eigenen Träume spielt dabei eine wichtige Rolle. Nun gibt es schon Unzähliges an Zubehör für die Tiefenwärmekabinen, um dies zu ermöglichen. Ob es nun um luxuriöse Detailles geht oder um praktische Zusatzartikel, die den Standard in einer Infrarotkabine enorm erhöhen können, jeder hat die Freiheit sich die Kabine so einzurichten, wie es ihm beliebt. Diverse Artikel erleichtern auch den Gebrauch oder das Benutzen der Kabine für ältere Personen oder für Personen mit bestimmten Krankheitsprofilen.

Ein ganz besonderer Zusatznutzen ist die Einrichtung einer Farb- und Lichttherapie, welche unglaubliche Erfolge erzielen kann und das Wohlbefinden enorm steigert. Das Einwirken der unterschiedlichen Farben auf den Körper und die Seele sind medizinisch erwiesen und beeinflussen auch die Funktionen der inneren Organe. Unruhige Kinder werden mit Hilfe der Therapie optimal behandelt und finden wieder zur Ruhe, aber auch Schlafstörungen sowie Migräne Anfälle können dadurch Linderung erfahren.

Die Installation eines CD- Players ist auch eine sehr ansprechende Option, die während einer Sitzung in der wohltuenden Wärmekabine für angenehme Stimmung sorgen kann. Ob nun das Rauschen des Meeres, romantische oder auch klassische Musik oder einfach Ihr Lieblingslied, die Möglichkeit sich in der Infrarotkabine gehen zu lassen ist eine ganz besondere. Stress und sorgen werden vergessen und Erholung sowie Entspannung macht sich im Körper breit. Auch spezielle Aromen können in der Infrarotkabine zum Einsatz kommen und den Aufenthalt jedes Mal zu einem neuen Ereignis machen. Lavendel unterstützt den Körper dabei zur Ruhe zu kommen, Menthol erleichtert das Atmen und öffnet die Bronchien wieder. So können unzählige unterschiedliche Düfte und Aromen dem Körper Gutes tun und ihre heilenden Kräfte entfalten.

Die Wahl einer Infrarotfußbodenheizung birgt ebenso unvergleichlichen Komfort, bei Venenerkrankungen jedoch sollte auf eine solche Zusatzeinrichtung verzichtet werden, da sich diese bei solchen Problemen nicht gesundheitsfördernd auswirkt. Eine rutschfeste Bodenmatte kann das Betreten der Kabine gerade älteren Personen erleichtern, aber auch eine aus Holz gefertigte Rückenlehne gestaltet den Aufenthalt in der Tiefenwärmekabine durchaus angenehmer. Kuschelige Bademäntel, Handtücher und angenehme, hautverwöhnende Pantoffeln erhören den Komfort und machen jeden Besuch in der Wärmekabine zu einem wahren Erlebnis. Genuss und Entspannung liegen so nah beieinander, so empfiehlt es sich auch, sich eine angenehme Liege für den Außenbereich zu besorgen, um sich nach einer Wärmebehandlung noch ausreichend auszuruhen.

Der neueste Trend des Infrarotkabinenzubehörs ist ein eingebauter DVD- Player, der es ermöglich sich spannende Filme, Dokumentationen und viele andere unterhaltsame Filme anzusehen, während man sich optimal erholt. Diese Variante ist vor allem dann beliebt, wenn Kinder auf die Behandlung mittels Infrarot angewiesen sind. Um sie sozusagen in der Kabine zu beschäftigen, ist die Möglichkeit einen Film einzulegen perfekt. Jeder kann sich den Traum einer eigenen Oase der Erholung erfüllen und das Angebot der unterschiedlichen Zusatzartikel bietet die Möglichkeit, eine gewisse Individualität zu verwirklichen. Es wird dadurch also sichergestellt, dass man all seine Wünsche und Vorstellungen perfekt umsetzen kann, wodurch man die Erholungsoase seiner Träume kreieren kann.

Infrarotsauna

Der Trend der Gesundheitsvorsorge geht eindeutig in Richtung Wellness und Wohlbefinden, was auch immer mehr Menschen dazu bewegt, sich in den eigenen vier Wänden eine Saunakabine einzurichten. Doch die neueste Entwicklung sind Saunakabinen mit zusätzlichen Infrarotstrahlern. Diese Kombination hat den Vorteil, dass Sie sich jedes Mal neu entscheiden und je nach Bedürfnis eine andere Behandlungsart genießen können. Körper und Seele stehen ganz im Mittelpunkt bei der Entwicklung dieser speziellen Gesundheitskabinen. Während der Nutzung - umgeben von warmer, angenehmer Luft und inmitten der wohltuenden Strahlen des Infrarotstrahlers - schüttet unser Körper unzählige Endorphine (Glückshormone) aus. Dieser Vorgang verursacht auch das angenehme Gefühl, welches sich nach einer Sitzung in einer solchen Infrarotsauna in uns ausbreitet. Auch im Sonnenlicht befinden sich derartige Strahlen, wobei diese aber von uns nicht als Strahlen wahrgenommen, sondern als Wärme erkannt werden. Sie sind allerdings genau von derselben Art wie jene Strahlen, die durch den Infrarotstrahler in der Kabine erzeugt werden.

Unterschiedliche Schmerzsymptome können gezielt und erfolgreich durch diese Tiefenwärme behandelt werden. Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen, sowie Rheuma und Hauterkrankungen werden durch diese Therapieart optimal behandelt und oft sogar ganz beseitigt. Aber auch bei Sportverletzungen und Überdehnungen ermöglicht die Infrarotsauna Schmerzlinderung. Bei regelmäßigen Besuchen können solche Krankheits- und Unfallprofile aber auch verhindert werden. Menschen mit Schlafstörungen, Atembeschwerden oder akuter Migräne finden in der Infrarotsauna einen Ort der Zuflucht und Ruhe. Die Strahlungen des Infrarotgerätes geben Wärme an den Körper ab, die die Haut absorbiert und größten Teils sofort in Energie umwandelt. Dadurch fühlen wir uns in weiterer Folge aktiver und fitter nach dem Besuch in der Infrarotsauna.

Die Infrarotstrahlen erwärmen normalerweise nur die Haut des Körpers und lassen die umliegende Lufttemperatur nur gering ansteigen. Jedoch haben Sie bei einem Modell einer Infrarotsauna auch die Möglichkeit einmal so richtig einzuheizen, und die Infrarotstrahlen ganz gezielt zur therapeutischen Behandlung einer bestimmten Körperregion einsetzten. Ein Infrarotstrahler kann bis zu einer Lufttemperatur von 130°C ohne Probleme eingesetzt werden, weswegen sich diese Kombination der Wärmeerzeugung auch sehr gut angeboten hat. In einer solchen Kabine findet man daher zwei völlig unterschiedliche Behandlungsweißen ohne jegliche Art von Platzverschwendung.

Lassen Sie sich im Alltag von den positiven Wirkungen dieser Behandlungsart unterstützen, denn aktives Saunieren in regelmäßigen Abständen führt zu einem verbesserten Immunsystem und kann Infektionskrankheiten schon im Vorhinein entgegen wirken. Auch für Kinder sind die Infrarotstrahlen bestens geeignet, denn meistens fühlen sich die Kleinen in einer Umgebung mit extrem heißer Luft nicht sehr wohl. Da kommt es gerade recht, dass die Infrarotstrahlen die umliegende Luft in der Kabine kaum erhitzten und somit nur ein innerliches Gefühl der Wärme hervorrufen, was ein angenehmeres Schwitzen gewährleisten kann. Wahlweiße finden auch Farblichttherapien Einsatz in solchen Kabinen, wobei diese Möglichkeit enorm zur Entspannung beiträgt und auch dabei behilflich sein kann, psychische Probleme zu bearbeiten. Fühlen Sie sich rund um wohl, erkennen Sie was wirklich wichtig ist im Leben und achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Infrarotsauna

Die bekannte und auch äußerst bewährte Wirkung der Infrarot Flächenstrahler sind schon seit längerem medizinisch und wissenschaftlich begründet. Bei einem Flächenstrahler gehen die erzeugten Strahlen nicht von einem bestimmten Punkt oder einer genau zu identifizierenden Quelle aus. Herkömmliche Flächenstrahler haben den Nachteil, dass sie nur gezielte Strahlung ausrichten können und diese auch nicht zirkulierend im Raum verteilt wird. Neueste Infrarot Strahler verteilen die Strahlung allerdings bereits komplett gleichmäßig im Inneren der Kabine, somit wird ein unglaubliches Wohlbefinden gewährleistet. Diese hohe Strahlenintensität hat nicht nur gesundheitliche Vorteile, sondern ist auch energiesparender als jede andere Art der Erwärmung.

Die Wärme die von den Flächenstrahlern ausgeht, wird als besonders sanft und angenehm empfunden. Es ist allerdings auf die Intensität der Strahlen zu achten, da der optimale Wert normalerweise zwischen 8 und 10 Mikrometern Wellenlänge liegt. Ganz anders als bei bisher bekannten Heizanlagen wird die Luft vom Infrarot Flächenstrahler nicht erhitzt, die Wärme entsteht erst, wenn die Strahlen auf der Haut auftreffen. Dies bietet ein unglaublich angenehmes Gefühl, welches sich auf dem ganzen Körper verbreitet und das Saunieren erfährt dadurch einen vollkommen neuen Komfort. Vor allem für Menschen, die sich meist von der stehenden Hitze in einer herkömmlichen Sauna bedrängt fühlen, oder für ältere Menschen, die unter Kreislaufproblemen leiden, ist diese Heizvariante optimal.

Die Strahlungswärme kann individuell gewählt werden und bietet daher auch einen solchen unermesslichen Luxus. Die Infrarot C- Strahlungswärme wird bei unterschiedlichsten Krankheiten angewandt, aber dient auch zur Vorbeugung gesundheitlicher Probleme. Ein absoluter Pluspunkt ist natürlich auch, dass es inzwischen wissenschaftlich bewiesen wurde, dass die Strahlung keine schädlichen, elektromagnetischen Strahlungen erzeugt oder abgibt. Außerdem wird der Flächenstrahler meist so ausgerichtet, dass die Strahlung gerade verläuft. Damit wird eine unnötige Verstrahlung des Kopfes vermieden. Verschiedenste Einstellungsarten können Sie bei der Behandlung Ihrer Gesundheitsprobleme unterstützen, so wird beispielsweise bei Problemen mit Venen und Krampfadern die Strahlenintensität an den Füßen verringert. Dadurch wird in den meisten Fällen bereits nach kürzester Zeit eine wesentliche Verbesserung der Beschwerden möglich gemacht.
Ganz anders als bei den alt bekannten Rotlichtlampen mit denen man optimal Schnupfen und Entzündungen der Atemwege behandeln kann, muss in der Sauna mit Infrarot Strahler kein Mindestabstand eingehalten werden, da die Netzhaut der Augen durch die Strahlung keinerlei Gefahr ausgesetzt ist.

Die technische Ausfertigung dieser Strahler ist heute bereits sehr hochwertig, was unter anderem erlaubt, dass man sogar die Innentemperatur der Kabine einstellen kann. Hervorragend ist auch, dass diese Strahler in jeglicher Art einsetzbar sind. Wie in der Infrarot Kabine, aber auch in der Sauna können Strahler angebracht werden und den Lebenskomfort somit um einiges steigern. Bis zu einer Umgebungstemperatur von 120°C sind die Flächenstrahler ohne weiteres zu verwenden. Um die richtige Einstellung der Wellenlängen zu wählen, sollten Sie sich das Informationsmaterial genauestens durchlesen, wobei normalerweise die abgestrahlte Wellenlänge zwischen 9,5 - was einer Temperatur im Bereich von 30°C entspricht - bis zu 7,5 - hier würde die Temperatur im Bereich um die 90°C liegen - beträgt. Die Wellenlängen der Infrarotstrahlen sind bestens geeignet um vom menschlichen Körper aufgenommen zu werden, darum kann man sich von einer solchen Therapie einen unglaublichen Erfolg erwarten.

Infrarotwärme

Wer sehnt sich denn nicht nach einem Ort der Wärme und Geborgenheit, in Zeiten in denen die Temperaturen draußen sinken und das Wetter zunehmend rauer und unfreundlicher wird? Der menschliche Körper aber auch unsere Seele braucht in solchen Zeiten dringend Wärme, denn sie dient nicht nur zur bloßen Erwärmung unseres Körpers, sondern gilt auch als Naturarznei, welche uns Energie und Kraft liefert. Nicht nur bei den ersten Anzeichen einer Erkältung sollte man einen warmen, gemütlichen Ort aufsuchen, sondern auch nach einer langen Autofahrt, einer strapaziösen Reise oder einem harten Tag hinter dem Schreibtisch, denn all diese Dinge verlangen unserem Körper viel Kraft ab und strengen ihn an. Bei Rückenschmerzen, wenn die Glieder wehtun oder wenn sich eine Infektion im Körper ausbreiten will, hilft die Therapie mit Wärme und verhindert so das Ausbrechen der Beschwerden jeglicher Art. Nun hat uns die Forschung und Weiterentwicklung so weit gebracht, dass wir auch Infrarotstrahlen als Wärmequelle nutzen können. In therapeutischen Hinsichten gilt diese Variante als die wahre Königin unter den Wärme Behandlungen, nicht nur zum Gesundwerden, sondern auch zum Gesundbleiben.

Der Name Infrarotkabine oder Infrarottherapie ist bestimmt schon jedem von uns einmal unter gekommen. Aber was genau bedeutet eine Behandlung mit diesen besonderen Strahlen und welche Wirkung beziehungsweiße welches Endergebnis kann man sich davon versprechen? Die Art der Infrarotstrahlen ist uns schon lange bekannt, denn sie sind auch ein wichtiger Bestandteil der Sonnenstrahlung. Wir jedoch nehmen diese nicht als Strahlen wahr, sondern empfinden sie als Wärme. Dadurch lässt sich auch begründen, warum uns an relativ kalten Wintertagen nicht unbedingt kalt ist, wenn wir umgeben von Sonnenstrahlen stehen. Die Infrarotstrahlen erwärmen unsere Haut und lassen uns somit die Temperatur angenehmer empfinden, als sie in Wirklichkeit ist. Dies erklärt sich so, dass das Auftreffen dieser Strahlen unseren Körper von innen heraus aufheizt, was durch Anregung unserer Körper- und Wassermoleküle geschieht, denn dadurch werden sie wieder mit Energie geladen. Genau das geschieht auch in einer Infrarotkabine, weswegen die Wärme, die dabei entsteht, darum auch als Tiefenwärme bezeichnet wird.

Woher kommt denn die bewährte Strahlung in einer Infrarotkabine?

Die Röhren aus Keramik die mit Lavasand gefüllt sind, erzeugen Wärme. Am besten werden die Beine und auch die Wirbelsäule des Menschen bei 37°C erwärmt, denn diese Temperaturen sind optimal verträglich und trotz dieser Niedertemperatur breitet sich im ganzen Körper eine wohlige Wärme aus, welche auch ein angenehmes Schwitzen verursacht. Der Vorgang dieser Behandlung ist ein sehr sanfter.

Man kann also schon sagen, dass eine Infrarotkabine eine wahre „Gesundheitskammer“ ist, denn auch der Kreislauf wird dadurch angekurbelt, die Blutgefäße weiten sich wieder und bleiben in weiterer Folge länger elastisch und jung. Durch das Schwitzen in einer Infrarotkabine werden alle Arten von Giftstoffen aus dem Körper geleitet und Nebenprodukte des Stoffwechsels können schneller abgebaut werden. Aus medizinischer Sicht konnte man auch eine Verbesserung des Immunsystems feststellen. Die Sauerstoffsättigung im Blut steigt durch die Weitung der Blutgefäße, die Muskeln werden entspannt. Doch auch die Seele kann man umhüllt von Infrarotwärme optimal baumeln lassen, wodurch auch psychische Verspannungen gelöst werden. Die Strahlung bewirkt also ein allgemeines Wohlbefinden, welches auch damit begründet werden kann, dass während einer Sitzung in der Infrarotkabine unzählige Glückshormone ausgeschüttet werden, was ein Gefühl des Glücks und der Zufriedenheit zu Folge hat.

Keramikstrahler

Die Modernisierung und die technische Überarbeitung sowie der Fortschritt haben uns mittlerweile vieles möglich gemacht, auch in der Saunakultur lässt sich dieser Fortschritt klar und deutlich erkennen. Das Aufheizen einer Saunakabine kann durch unterschiedliche Mittel gewährleistet werden, wobei eine nun schon sehr bekannte Art vom Keramik Heizstab dargestellt wird.

Nun, wie ist ein solcher Keramik Heizstab zusammengesetzt?
Das Außenrohr besteht aus Aluminiumoxyd und wird daher als Keramik bezeichnet. Hinter dieser Außenschicht versteckt sich eine gedrehte Spirale, welche aus sehr hochwertigen Materialen besteht. Die Spirale wird aus einem Nickel- Chrom- Heizleitmaterial hergestellt, wobei sich dessen Material beim Erhitzen erweicht. Das begründet auch warum man einen solchen Keramik Heizer nicht senkrecht anbringen darf, da dabei nämlich das System zusammensacken würde , was einen Kurzschluss zu Folge hätte. Überarbeitete Modelle sind allerdings im Innenraum mit Sand gefüllt, da dieser die Spirale während des Betriebs unterstützen kann.

Bei der Erzeugung wird der gesamte Stab, während er mit Sand gefüllt wird, in Vibration gesetzt, da dies verhindern kann, dass sich heimlich Hohlräume in die Sandmasse schummeln. Diese Fehler kann man öfters in relativ billig verarbeiteten Kabinen feststellen. Achten Sie also beim Kauf eines solchen Produktes ganz genau auf Herkunft und Qualität, jedoch kann man sagen dass es nicht von Relevanz ist, mit welcher Art Sand das Rohr gefüllt wird, dies hat keinerlei Einfluss auf die Strahlung und die Wärmeleitung.

Beim Keramik Strahler wird die Strahlung als äußerst kräftig und intensiv empfunden. Ein Vorteil ist, dass es sich dabei um einen so genannten Einzelstab handelt und dieser insgesamt in 360°, also rund herum, abstrahlt. Um den gesamten Raum beziehungsweise die ganze Kabine damit zu erhitzen, strahlen die vorderen 180° die Hälfte der Wärme kontinuierlich in den vorderen Teil der Kabine aus. Die restlichen 180° Grad der hinteren Seite strahlen mittels Reflektoren die übrige Wärme in einer höheren Intensität in den Raum, so geht weder Energie noch Strahlung oder Wärme verloren.

Die Reflektoren sind aus einem Leuchtenaluminium gefertigt, welches eine strukturierte Oberfläche aufweist. Die Struktur dieser Oberfläche bietet eine unglaubliche Anzahl an kleinen, und noch kleineren Reflektoren. Diese Tatsache ist dafür zuständig, dass die Abstrahlung enorm gesteigert wird und der ganze Raum mit konzentrierter Strahlung durchflutet wird, wodurch man in jeder Lage die gleiche Wärmeeinwirkung empfindet.

Der Umgang mit diesem Heizgerät ist völlig ungefährlich, da es mittels der samtartigen Umhüllung ausgeschlossen ist - selbst bei höchster Temperatur - sich zu verbrennen oder zu verletzen.

Sauna Infrarotkabinen

Schon seit Jahrhunderten ist es eine bestehende Kultur, in der Sauna zu schwitzen, Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren und den Geist zu reinigen. Jedoch seit neuem erobert auch die Variante der Infrarotstrahlen den Markt und findet immer mehr Anhänger. Es kann sich also als schwierig erweisen, sich für eine der beiden wohltuenden Möglichkeiten zu entscheiden, was nun auch überhaupt nicht mehr notwendig ist. Neue Technologien und Erkenntnisse haben uns so weit gebracht, die beiden Modelle zu verbinden, also eine finnische Sauna mit einer Infrarotkabine zu kreuzen.

In einer herkömmlichen Sauna findet man oft hohe Temperaturen vor und auch der Aufguss zählt zu den absoluten Attraktionen eines Saunabesuchs. Der Körper erfährt dadurch eine besonders sanfte und schonende Reinigung, die Haut wird wieder mit Feuchtigkeit angereichert und verliert somit störende Spannungen. Doch auch Hornhaut und andere beschädigte Hautzellen können nach einem Besuch in der Sauna optimal entfernt werden, ohne dabei andere, darunter liegende Hautschichten zu verletzen. Beim Schwitzen in einer finnischen Sauna wird im Körper gezielt Fieber erzeugt, was zur Folge hat, dass sich das Immunsystem aufbaut und auch das Nervensystem angeregt wird. Gerade wegen diesem Vorgang ist es äußerst wichtig, sich nach einer Saunasitzung gut auszuruhen und dem Körper noch Zeit zu lassen sich von dieser Behandlung zu erholen. Der Sprung ins kalte Wasser, sollte das Herz- Kreislaufsystem wieder anregen und den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen, wobei dies Menschen mit bestehenden Kreislaufstörungen oder anderen Gesundheitsbeschwerden nur nach Absprache mit dem Arzt tun sollten.

Eine Infrarotkabine erzeugt Strahlen, die auch im natürlichen Sonnenlicht vorkommen. Körper und Seele werden dadurch sanft erwärmt und die Strahlen dringen besonders tief unter die oberste Hautschicht ein, wodurch sich das unnachahmliche Gefühl der wohltuenden Wärme in uns ausbreitet. Die Temperaturen in einer Infrarotkabine sind sehr konstant und die Luft im Innenraum erhitzt sich minimal. Das wirkt schonend auf das Herz- Kreislaufsystem und ist somit die richtige Behandlungsart für ältere oder geschwächte Personen, aber auch Kinder fühlen sich in den angenehmen Temperaturen einer Infrarotwärmekammer sehr wohl.

Die Kreuzung dieser beiden Varianten des Saunierens hat zum Vorteil, dass man auf keine der beiden heilenden Therapien verzichten muss und sich auch bei jedem Gang in die eigene Wellnesskabine für eine andere Art der Behandlung entscheiden kann. Bei bestimmten Krankheitssymptomen können die Infrarotstrahlen Erstaunliches bewirken, aber auch durch das geförderte, gezielte Schwitzen in einer herkömmlichen Sauna wird der Körper angeregt und bei der Bekämpfung verschiedenster Infektionen unterstützt. Es ist auch interessant zu beobachten, dass sich bereits nach einigen regelmäßigen Besuchen einer Infrarotkabine Besserungen feststellen lassen und man sich selbst viel vitaler und aktiver fühlt. Selbst unsere inneren Organe werden von den heilenden Strahlen berührt und auch behandelt, Gesundungsprozesse werden beschleunigt und nach diversen Sportverletzungen kann man bei Behandlung durch Infrarot schnelle und erstaunliche Fortschritte erzielen.

Die Möglichkeit beide Therapien während einer Sitzung genießen zu können, eröffnet daher völlig neue Wege der Genesung und ermöglicht auch eine besonders rasche und schonende Schmerzlinderung bei unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen. Den Entwicklern ist daher durch diese neuartige Innovation ein echter Durchbruch gelungen, der sich wahrlich sehen lassen kann.

Tiefenwärme

Eine Behandlung mittels Tiefenwärme kann wahre Wunder bewirken. Unter der Anwendung von Tiefenwärme versteht man den Einsatz von Wärme erzeugenden Strahlen, die den Körper stimulieren und Wärme an die menschliche Haut abgeben. Strahlungswärme wird meistens sehr angenehm und sanft empfunden, da es sich dabei um einen Umsetzungsprozess handelt, welcher Gegenstände und Materien direkt erwärmt, dabei aber umliegendes nicht davon beeinflusst wird. Luft in einer Tiefenwärmekabine wird zum Beispiel nicht erhitzt, die Wärme, die durch die Strahlung entsteht wird nur auf der Haut bemerkt und bietet somit einen völlig neuen Komfort der Wärmetherapie. Strahlen dieser Art dringen tief unter die erste und oberste Hautschicht ein, erwärmen dadurch das gesamte Bindegewebe des Körpers, welches diese Wärme auch optimal absorbieren kann.

Die Intensität der Strahlung erreicht eine so hohe Auswirkung, dass mehr als 80 Prozent der Energie direkt an den Körper weitergeleitet werden kann. Die restlichen 20 Prozent erwärmen die Umluft, so entsteht auch eine angenehme rundum Temperatur. Dies stellt auch einen energiesparenderen Weg dar als die Verwendung herkömmlicher Sauna oder Dampfbad Modelle. Da nicht der gesamte Innenraum der Kabine vorgeheizt werden muss, kann bei einer Tiefenwärmekabine keineswegs ein so hoher Energieaufwand verzeichnet werden.

Weil die Strahlen direkt auf die Haut des Körpers einwirken, ist auch die Schweißintensität eine höhere, als zum Beispiel bei einer normalen Saunasitzung und das obwohl die Innentemperatur nicht sehr hoch ist. Doch auch ältere Menschen oder auch Menschen mit Kreislaufproblemen werden sich bei einer Tiefenwärmetherapie wohler fühlen als in einer herkömmlichen Sauna. Da die Grundhitze nicht so hoch ist, wird der Kreislauf nicht unnötig strapaziert. Ein weiterer Vorteil besteht auch noch darin, dass in der Wärmekabine keine heiße Luft eingeatmet wird. Dies hat zur Folge, dass sich auch das menschliche Nervensystem langsam an die neue Umgebung gewöhnen kann, ohne dabei einen Schaden zu nehmen oder unnötiger Weise belastet zu werden.

Die Wirkungen dieser Art der Therapie sind unübertrefflich und eröffnen uns völlig neue Wege gegen Krankheiten oder akute Leiden vorzugehen. Beispielsweise kann das alt bekannte Problem der Cellulite durch eine Wärmetherapie nicht nur hinausgezögert, sondern auch bei bestehenden Beschwerden gebessert werden. Die Haut erfährt eine unglaublich, wohltuende Reinigung und wird wieder tiefer und intensiver durchblutet. Gelenkschmerzen können beseitigt werden, aber auch Erbkrankheiten wie Arthrose und Arthritis können durch eine solchen Behandlung hinausgezögert oder gelindert werden. Gefäßerkrankungen wird entgegengewirkt, das Immunsystem wird unterstützend angekurbelt, aber auch der Kreislauf kommt wieder in Schwung.

Es scheint also nicht nur so, als wäre die Wärmekammer ein wahrer Ort der Gesundheit und Genesung, sondern es ist auch eindeutig so. Der Alltag kann durch eine regelmäßige Behandlung mit Wärme durchaus komfortabler werden und es können auch chronische Leiden wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder schwere Beine nach einigen Besuchen beseitigt werden.

Wärmekabine

Das Gesundheitsbewusstsein unserer Gesellschaft wächst nun seit einigen Jahren wieder, doch in einer Zeit in der Stress und Zeitknappheit vorherrschen, haben wir oft zu wenig Zeit, um regelmäßig Sport zu treiben. Daher entwickelt sich auch immer stärker ein Trend zur hauseigenen Wellness Oase, denn jeder findet ausreichend Zeit, um sich nach einem harten Tag hinter dem Schreibtisch oder einer langen und anstrengenden Autofahrt darin zu entspannen und auszuruhen. Dies sollte nun aber nicht nur mehr im Urlaub möglich sein oder an langen Wochenenden in Thermen. Diese Möglichkeit der Ruhe und Energiequelle sollten Sie sich auch zu Hause schaffen, um Ihren Körper bei der harten Arbeit, die er täglich verrichtet, auch optimal unterstützen zu können. Auch für unsere Seele und unseren Geist ist es sehr wichtig, sich in regelmäßigen Abständen Zeit für sich selbst zu nehmen und einmal ganz genau auf den Körper und seine Bedürfnisse zu achten. Wärmekabinen werden in verschiedenen Designs, aber auch in vollkommen unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Es gibt diese, in denen auch eine Farb- und Lichttherapie zum Einsatz kommt, und es gibt auch solche, die mit einem herkömmlichen Saunamodell gekreuzt wurden. Die Auswahl ist mittlerweile daher äußerst groß geworden, weshalb man sich auch genau informieren und beraten lassen sollte, ehe man eine endgültige Entscheidung trifft.

Ein großer Vorteil für ältere oder erkrankte Menschen ist es, dass in einer Wärmekabine keine heiße Luft vorherrscht. Das hat auch den Vorteil, dass die Kabine nicht so lange vorgeheizt werden muss und sich somit auch der Energieverbrauch in Grenzen hält, weshalb gerade die Wärmekabine oft als die perfekte Lösung für die eigenen vier Wände bezeichnet wird. Die Wärme der Strahlen entwickelt sich erst beim Auftreffen auf der Haut, was zur Folge hat, dass Herz und Kreislauf nicht so sehr in Anspruch genommen werden und auch die Atmung ruhig und angenehm weiter laufen kann. Viele chronische Schmerzen können mit einer Wärmetherapie gelindert oder manchmal auch ganz geheilt werden. Gelenks- und Venenprobleme oder auch Hautkrankheiten, Entzündungen und Infektionen können mit der angenehmen, sanften Wärme in der Kabine beseitigt werden. Das Immunsystem erfährt eine Stärkung, da allerdings auch die Blutgefäße während einer Sitzung in der Wärmekabine geweitet werden, steigt auch die Sauerstoffsättigung wieder.

Man kann also hier ohne weiteres von einer „Gesundheitskabine“ sprechen, wobei diese Art der Behandlung auch für Kinder bestens geeignet ist. Der Körper kann bei optimaler Erwärmung reinigend und angenehm schwitzen, erholt sich und die einzelnen Körperzellen regenerieren sich wieder. Die Lichtstrahlen bewirken in unserem Körper eine Ausschüttung einer beachtlichen Anzahl von Glückshormonen, weshalb wir uns nach einem Besuch in der Wärmekabine auch so wohl fühlen. Leichtigkeit und Gelassenheit breiten sich in uns aus, wir fühlen uns vitaler und auch um einiges fitter.

Mediziner sind sich schon seit Jahren über die äußerst positive Wirkung der Wärmetherapie bewusst und verwenden diese auch aktiv zur Krankheitsbekämpfung. Beim gezielten Schwitzen wird die Körpertemperatur absichtlich erhöht, was den Körper reagieren lässt, als hätte er Fieber, weshalb auch immer geraten wird, sich nach einer Sitzung in der Wärmekabine gut auszuruhen, nichts Schweres beziehungsweise Fettiges zu essen und auch genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das hilft dem Körper sich wieder optimal zu erholen und macht die Therapie erst erfolgreich und sinnvoll.
Nehmen Sie also in einer Wellness Anlage nach Ende der Sitzung im Ruheraum Platz, um wieder richtig zu Kräften zu kommen. Danach werden Sie feststellen, um wie viel wohler und entspannter Sie sich fühlen. Mit der Wärmebehandlung wurden schon erstaunliche Ergebnisse erzielt, weshalb man nach einer Absprache mit dem Arzt auch zahlreiche Krankheiten auf diesem Wege behandeln kann. Man bekämpft damit den Ursprung des Schmerzes und des Problems, was eindeutig bessere Ergebnisse erbringen wird, als einfach eine Schmerztablette zu sich zu nehmen.

Wellness Infrarotkabinen

Zu Hause Urlaub machen ist durch die den modernsten Wellness Infrarotkabinen für Daheim mittlerweile für Jedermann möglich geworden. Diese Kabinen bieten mehr als nur wohlige Wärme und angenehme Innentemperaturen, findet man bei den meisten Modellen doch auch ein erstaunliches Angebot an Zusatzleistungen sowie die ausgefallensten Designs. Nach dem Sport, einem anstrengenden Tag in der Arbeit oder aber einer langen Autofahrt ist eine Infrarotkabine der perfekte Ort, um sich zu entspannen und Ruhe zu finden. Die hochwertig gefertigten Infrarotflächenstrahler finden in diesen Kabinen optimale Platzierung und auch zusätzlich die Freiheit, bestimmte Heizregionen ab- und anzustellen, wann auch immer man das wünscht. Schon allein die Auswahl der wertvollsten und edelsten Hölzer und Materialien ermöglicht es, sich die Wohlfühloase der eigenen Träume erbauen zu lassen.

Die Funktionen einer Infrarotkabine liegen schon lange nicht nur mehr darin, Wärme an den Körper zu leiten, sondern ermöglichen bereits ein komplettes Gesamtpaket an luxuriösen Feinheiten. Da wäre zum Beispiel der Vorteil einer steuerbaren Fußbodenheizung und die Wahl, die Strahler in Schenkelhöhe ein- oder auszuschalten, wann auch immer Sie es möchten. Dazu kommt noch der Komfort einer extra Sitzheizung die bei Bedarf ebenso ausgeschaltet werden kann. Eines der absoluten Highlights stellt die Möglichkeit dar, sich einen CD- Player und einen LCD- Farbfernseher mit dazugehörigen DVD- Player installieren zu lassen. Dies hat zum Vorteil, dass man sich während einer Sitzung vom Meeresrauschen in die Ferne tragen lassen oder einen romantischen, beruhigenden Film einlegen und sich einfach fallen lassen kann. Die angenehm ausgeführten Fußstützen sorgen dafür, dass man es sich so richtig gemütlich machen kann und die Seele einfach baumeln lässt. Das benutzerfreundliche Bedienfeld innen und außen an der Kabinenwand ermöglicht Ihnen einzelne Funktionen leicht und problemlos zu wählen, komfortabel zwischen den Einstellungen zu wechseln und somit alles Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Infrarotkabinen können an allen möglichen Orten errichtet werden, ob im Badezimmer, Schlafzimmer, im Garten oder im Keller, die Wahl steht Ihnen vollkommen offen. Ein großer Vorteil ist auch die Außen- und Innenbeleuchtung, die man mittels Fernbedienung einfach steuern und somit auch jeder Zeit in ihrer Intensität ändern kann. Kostbarster Marmor oder aber auch ein Fußboden aus Naturstein, bietet unvergleichliches Ambiente und lädt jeden zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Um wirklich alle Optionen zu bieten sind diese Infrarotkabinen auch mit der Funktion der Farb- und Lichttherapie ausgestattet, welche beim Genießen unterstützt und unzählige heilende Kräfte birgt. Der Komfort, sich regelmäßig in die eigene Infrarotkabine zurückziehen zu können ist eine unglaubliche Bereicherung des Lebensstandards und steigert die Gesundheit sowie die Vitalität um Unermessliches.

Nicht zuletzt deswegen hat sich die Infrarotkabine auch zu einer der zentralen Einrichtungen im Bereich Wellness entwickelt. Durch ihre erholsame und zugleich aber auch heilende Funktion verkörpert die Infrarotkabine auf optimale Art und Weise den eigentlichen Geist des Wellness. Absolute Erholung und die Möglichkeit zum Abschalten und Relaxen besteht wohl kaum wo anders so angenehm, wie es in der Infrarotkabine der Fall ist. Alles in allem kann sich die Infrarotkabine daher nach wie vor einer besonderen Rolle im Bereich Wellness erfreuen, was sich in der nahen Zukunft wohl auch nicht so rasch ändern sollte.